Lammcurry mit Spinat

Das saftige Lammcurry mit Spinat ist nach diesem Rezept völlig unkompliziert in der Zubereitung und schmeckt wunderbar.

Lammcurry mit Spinat

Bewertung: Ø 4,5 (6 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

Zutaten für das Curry

700 g Lammschulter, ausgelöst
6 cm Ingwer, frisch
2 Stk Knoblauchzehen
2 Stk Zwiebeln, rot
2 Stk Chilischoten, klein, rot
1 Prise Salz
4 Stk Tomaten, groß, reif, aromatisch
1 TL Tomatenmark
150 g Blattspinat, jung, frisch
2 EL Öl

Zutaten für die Gewürzmischung

1 TL Kreuzkümmelsaat
1 TL Koriandersaat
1 TL Senfsaat
1 TL Kurkuma
1 TL Chilipulver
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst die Lammschulter mit kaltem Wasser abwaschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und von Haut und Sehnen befreien.
  2. Anschließend das Fleisch in etwa 4 cm große Stücke schneiden und Raumtemperatur annehmen lassen.
  3. Den Ingwer, die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und in feine Stücke hacken.
  4. Die Chilischoten waschen, eventuell entkernen und ebenfalls in feine Stücke hacken. Die Tomaten waschen, den Fruchtansatz entfernen und in grobe Würfel schneiden.
  5. Das Öl in einem schweren Bräter erhitzen, Ingwer-, Zwiebel- und Knoblauchwürfel sowie etwas Salz und die Chilistücke hineingeben und bei mittlerer Hitze etwa 4 Minuten braten.
  6. Währenddessen für die Gewürzmischung Kreuzkümmel, Koriandersaat, Kurkuma, Senf und Chilipulver in einen Mörser geben und zermahlen.
  7. Die Gewürzmischung aus dem Mörser in den Bräter geben und unter Rühren 2-3 Minuten mitbraten.
  8. Danach noch die Fleischstücke hinzufügen und für weitere 10 Minuten rösten, bis das Fleisch leicht gebräunt ist.
  9. Nun die Tomaten und das Tomatenmark zum Lamm geben und zugedeckt bei geringer Hitze etwa 1 Stunde schmoren - dabei in dieser Zeit 2-3 Mal umrühren und eventuell noch etwas Wasser angießen.
  10. Zuletzt den Spinat verlesen, grobe Stiele entfernen, den Spinat waschen, in den letzten 5 Minuten zum Curry geben und zusammenfallen lassen.
  11. Vor dem Servieren das Lammcurry mit Spinat noch einmal abschmecken und servieren.

Tipps zum Rezept

Ohne ihre Kerne sind die Chilischoten weniger scharf. Alternativ für etwas weniger Schärfe anstatt zwei Schoten nur eine Schote verarbeiten.

Mit Naan Brot und etwas Naturjoghurt anrichten.

Ähnliche Rezepte

Gemüsecurry mit Tofu

Gemüsecurry mit Tofu

Dieses Gemüsecurry mit Tofu entpuppt sich als kulinarische Köstlichkeit. Gewürze, Gemüse und Tofu sorgen für tolle Geschmacksnuancen.

Hähnchencurry

Hähnchencurry

Wer es gerne scharf mag, liegt mit diesem Rezept für Hähnchencurry genau richtig. Hier eine Variante mit Ananas, Kokosmilch und Chili.

Rotes Thai Curry

Rotes Thai Curry

Rotes Thai Curry eignet sich ideal als einfaches Gericht und wird nicht nur Asienliebhabern schmecken. Hier das Rezept.

Kichererbsen-Curry mit Sesam

Kichererbsen-Curry mit Sesam

Wer sich ein proteinreiches Rezept wünschst, sollte mal dieses exotische Kichererbsen-Curry mit Sesam samt einer Extraportion Nährstoffe probieren.

Rosenkohlcurry mit Linsen

Rosenkohlcurry mit Linsen

Wie das duftet! Unser Rezept für ein würziges Rosenkohlcurry mit Linsen ist perfekt, wenn sich der Appetit auf eine gesunde Gemüsemahlzeit meldet.

Winterliches Curry

Winterliches Curry

Winterliches Curry mit viel Gemüse und herrlichen Gewürzen schmeckt der ganzen Familie. Hier der vegane Rezept-Tipp.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte