Massaman Curry

Ein leckeres, veganes Massaman Curry mit Brokkoli, Kartoffeln und Tofu gelingt mit diesem Rezept.

Massaman Curry

Bewertung: Ø 4,6 (5 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

400 g Kartoffeln, festkochend
400 g Tofu, natur
1 Stk Zwiebel
2 Stk Knoblauchzehen
1 Stk Ingwer, frisch, ca. 2 cm
1 kpf Brokkoli
2 EL Kokosöl
800 ml Kokosmilch, Dose
2 EL Agavendicksaft
3 EL Erdnussbutter
3 EL Massaman Currypaste
1 Prise Salz
100 g Erdnüsse, gesalzen
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst die Kartoffeln schälen, waschen und würfelig schneiden. Zwiebel schälen, halbieren und in Streifen schneiden. Den Ingwer sowie die Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Den Tofu abtropfen lassen und ebenfalls in Würfel schneiden. Den Brokkoli in Röschen teilen und waschen.
  2. Nun das Kokosöl in einer Pfanne sanft erwärmen und den Tofu darin knusprig braten.
  3. Anschließend den Agavendicksaft sowie die Kokosmilch dazugeben, einmal aufkochen lassen, Kartoffeln, Ingwer, Zwiebel, Knoblauch, Brokkoli, Erdnussbutter sowie Currypaste hinzufügen und bei mittlerer Hitze für ca. 20 Minuten köcheln lassen.
  4. Die Erdnüsse grob hacken. Das Massaman Curry mit Salz abschmecken und mit den gehackten Erdnüssen bestreut servieren.

Tipps zum Rezept

Zusätzlich das Curry mit gehacktem Koriander oder Thai-Basilikum verfeinern.

Ähnliche Rezepte

Pekingsuppe

Pekingsuppe

Diese sauer-scharfe Pekingsuppe ist vor allem in China sehr bekannt und beliebt. Hier das Suppenrezept zum Nachkochen.

Pasta mit Sesamhühnchen

Pasta mit Sesamhühnchen

Diese Pasta mit Sesamhühnchen ist ein perfekt leichtes, frisches und leckeres Rezept und einfach in der Zubereitung.

Asia-Hackpfanne

Asia-Hackpfanne

Die leckere Asia-Hackpfanne ist nach diesem Rezept wirklich ohne viel Mühe sehr schnell gemacht und ein wahrer Genuss.

Algentatar

Algentatar

Algen können mehr als nur Sushirollen einzuwickeln - so ist auch dieses Rezept für Algentatar der absolute Hit.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte