Gemüsecurry mit Tofu

Dieses Gemüsecurry mit Tofu entpuppt sich als kulinarische Köstlichkeit. Gewürze, Gemüse und Tofu sorgen für tolle Geschmacksnuancen.

Gemüsecurry mit Tofu

Bewertung: Ø 4,8 (8 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

4 EL Olivenöl, extra vergine
1 Dose Kokosmilch (à 400 ml)
400 ml Gemüsebrühe
500 g Kürbis
1 kpf Blumenkohl, klein (ca. 350 g)
225 g Tofu, fest
225 g grüne Bohnen
1 Prise Meersalz
1 Prise Pfeffer, frisch gemahlen

Zutaten für die Paste

1 TL Salz
2 Stk Knoblauchzehen
2 Stk Chilis
1 Stk Zitrone
2 Stk Limetten
110 g Koriandergrün
60 g Cashewkerne, geröstet
1.5 EL Ingwer, frisch
2 TL Kurkuma, gemahlen
2 TL Kreuzkümmel, gemahlen
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Knoblauch schälen und pressen. Chilis waschen, von Kernen befreien und grob hacken. Zitrone sowie die Limetten waschen, mit Küchenpapier trocknen und die Schale abreiben. Dann die Früchte auspressen und den Saft beiseite stellen. Koriander waschen, trocken schütteln und grob hacken. Die Cashewkerne grob hacken. Ingwer schälen und reiben.
  2. Nun Knoblauch, Chilistücke, Zitronen- und Limettenabrieb, Koriander, Cashewkerne, Ingwer, Kurkuma und Kreuzkümmel sowie Salz in einer Küchenmaschine nach Belieben zu einer stückigen oder glatten Paste pürieren.
  3. Dann das Olivenöl in einem großen Topf bei mittlerer Temperatur erhitzen, die Paste hineingeben und für 3-4 Minuten anschwitzen - dabei gut umrühren.
  4. Anschließend die Kokosmilch und die Brühe mit einem Schneebesen unterschlagen, zum Kochen bringen und für 8-10 Minuten köcheln lassen.
  5. Kürbis schälen, halbieren, mithilfe eines Löffels die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch in ca. 2 cm große Stücke schneiden. Den Blumenkohl waschen, putzen und in Röschen zerteilen. Den Tofu in ca. 2 cm große Würfel schneiden.
  6. Dann die Kürbisstücke hinzufügen, zum Kochen bringen und zugedeckt für 10 Minuten kochen.
  7. Danach die Blumenkohlröschen sowie die Tofuwürfel hinzugeben und zugedeckt für weitere 10 Minuten kochen lassen.
  8. Anschließend die Bohnen zufügen und für 2-3 Minuten ohne Deckel köcheln lassen.
  9. Dann das Gemüsecurry mit Tofu mit Salz und Pfeffer würzen und mit Zitronen- oder Limettensaft beträufeln.

Tipps zum Rezept

Mit frischem Koriander und Zitronen- oder Limettenspalten garniert servieren.

Anstelle von Kürbis können auch Süßkartoffeln verwendet werden.

Das Rezept stammt aus dem Buch "COME TOGETHER Alles aus einem Topf: 100 Rezepte, die glücklich machen" von Darina Allen - © Sieveking Verlag / Foto © Lizzie Mayson

Ähnliche Rezepte

Quark-Kartoffel-Nudeln

Quark-Kartoffel-Nudeln

Eine raffinierte Mahlzeit, die ganz einfach in der Zubereitung ist, gelingt mit dem Rezept für Quark-Kartoffel-Nudeln.

Bulgurbratlinge

Bulgurbratlinge

Mit diesem Rezept für Bulgurbratlinge gelingt eine tolles, vegetarisches Gericht - ganz ohne viel Aufwand.

Maispuffer

Maispuffer

Schnell, einfach und das perfekte Fingerfood: Das Rezept für Maispuffer ist vegetarisch und ganz leicht in der Pfanne zu braten.

Geschmortes Weißkraut

Geschmortes Weißkraut

Das geschmorte Weißkraut kann sowohl als Beilage oder auch als kleines Hauptgericht auf den Tisch kommen. Hier das Rezept.

Veggie-Bolognese mit Soja

Veggie-Bolognese mit Soja

Ganz ohne Fleisch: Das Rezept für die Veggie-Bolognese basiert auf Sojagranulat und schmeckt dabei wie der echte Klassiker.

Seitan

Seitan

Für alle Vegetarier ist dieses einfache Seitan-Rezept genau das Richtige - schnell zubereitet und geschmacklich einfach toll.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte