Mai-Rübchen-Tomatensalat

Frisch wie der Frühling kommt dieser Mai-Rübchen-Tomatensalat daher, der knackig-süß und würzig präsentiert wird. Ein schönes Rezept für Salatfreunde.


Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

Zutaten für 4 Portionen

2 Stk Eier, Gr. M

Zutaten für den Salat

150 g Erbsen, jung, tiefgekühlt
500 g Mairübchen
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
1 Bund Radieschen, klein
2 EL Zitronensaft, frisch gepresst
2 EL Olivenöl
1 EL Salz, für das Kochwasser
2 Stk Fleischtomaten, groß, aromatisch

Zutaten für das Kräuterdressing

1 Bund Dill
5 zw Estragon
1 zw Pimpinelle
250 g Naturjoghurt
2 EL Olivenöl
2 TL Dijonsenf
2 EL Zitronensaft, frisch gepresst
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst die Eier in etwa 10 Minuten hart kochen, kalt abschrecken und abkühlen lassen. Danach pellen und die Eier fein hacken.
  2. Für das Dressing die Pimpinelle, den Estragon und den Dill waschen und trocken schütteln. Dann die Blättchen abzupfen und fein hacken.
  3. Die Kräuter mit dem Joghurt, dem Senf, dem Zitronensaft und dem Olivenöl in einen Rührbecher geben und mit einem Schneidstab fein pürieren. Anschließend mit Salz und Pfeffer würzen und kalt stellen.
  4. Als Nächstes die Mairübchen schälen und in Spalten schneiden. Salzwasser in einem Topf zum Kochen bringen und die Rübchen darin 2 Minuten blanchieren. Die gefrorenen Erbsen hinzufügen und ganz kurz aufkochen lassen. Danach in ein Sieb abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.
  5. Währenddessen die Tomaten waschen, trocken tupfen und vierteln. Den Fruchtansatz und die Kerne entfernen und die Tomaten in Würfelchen schneiden.
  6. Die Radieschen putzen, waschen und in feine Scheiben schneiden. Zusammen mit den Mairübchen, den Tomatenwürfeln und den Erbsen in eine Schüssel geben und mit Zitronensaft und Olivenöl beträufeln. Zuletzt mit Salz und Pfeffer würzen und vorsichtig miteinander vermischen.
  7. Kurz vor dem Servieren das Kräuterdressing auf Portionstellern verstreichen und die Salatmischung darauf anrichten. Die gehackten Eier über den Salat streuen und den Mai-Rübchen-Tomatensalat anschließend sofort mit frischem Baguette servieren.

Ähnliche Rezepte

Rotkohlsalat

Rotkohlsalat

Rotkohlsalat ist schnell und einfach in der Zubereitung und köstlich im Geschmack. Hier das gesunde Rezept.

Karottensalat

Karottensalat

Saftig und knackig, so muss ein Karottensalat schmecken, dieser Rohkost-Salat begeistert alle.

Über-Nacht-Salat

Über-Nacht-Salat

Der Über-Nacht-Salat ist eine gelingsichere Beilage für die nächste Party. Das Rezept lässt sich prima am Vortag auch für viele Personen vorbereiten

Kohlsalat

Kohlsalat

Dieser köstliche Kohlsalat passt als Beilage perfekt zu Fleisch. Das Rezept wird mit einer köstlichen Marinade verfeinert.

Veganer Reissalat

Veganer Reissalat

Hier mal ein etwas anderes Salatrezept. Reissalat schmeckt einfach gut und ist leicht in der Zubereitung.

Möhrensalat mit Apfel

Möhrensalat mit Apfel

Der Möhrensalat mit Apfel ist eine wahre Vitaminbombe, besonders in der kalten Jahreszeit. Hier das Rezept mit gesunden Zutaten.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte