Omas Mohnnudeln

Wer Süßspeisen mag, wird auch Omas Mohnnudeln lieben. Ein Rezept für eine feine Mehlspeise aus Kartoffeln, die auch Koch-Anfängern garantiert gelingt.

Omas Mohnnudeln

Bewertung: Ø 4,8 (42 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 TL Salz, für das Kochwasser
50 g Puderzucker, gesiebt
1 EL Weizenmehl, für die Hände
1 EL Weizenmehl, zum Bestäuben

Zutaten für den Kartoffelteig

800 g Kartoffeln, mehligkochend
50 g Butter
100 g Weizenmehl, Type 550
50 g Weichweizengrieß
3 Stk Eigelbe, Gr. M
1 Prise Salz
1 TL Salz, für das Kochwasser

Zutaten für die Mohnbutter

50 g Butter
50 g Mohn
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

    Bitte beachten: Die Kartoffeln werden bereits am Vortag gekocht.

  1. Am Vortag die Kartoffeln schälen, waschen und in Salzwasser etwa 20-25 Minuten garen. Danach abgießen, kurz ausdampfen lassen und pellen. Die Pellkartoffeln abdecken und über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  2. Am nächsten Tag die Butter in einen kleinen Topf geben, in etwa 3 Minuten schmelzen und dann abkühlen lassen.
  3. In der Zwischezeit die Pellkartoffeln fein reiben und in eine große Schüssel geben. Die geschmolzene, etwas abgekühlte Butter, das Mehl, den Grieß, das Salz und die Eigelbe zu den Kartoffeln geben. Alles miteinander vermengen, bis die Masse formbar, aber nicht mehr klebrig ist.
  4. Nun kleine Stücke vom Kartoffelteig abnehmen und mit bemehlten Händen zu dicken, etwa fingerlangen Nudeln rollen.
  5. Die Kartoffelnudeln auf ein Stück Backpapier legen, etwas Mehl darüberstäuben und 15 Minuten ruhen lassen.
  6. In einem großen Topf reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. Die Hälfte der Kartoffelnudeln nach Beendigung der Ruhezeit hineingeben, die Hitze reduzieren und die Nudeln im siedenden Wasser in etwa 4 Minuten gar ziehen lassen.
  7. Anschließend mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben und auf einem sauberen Küchentuch abtropfen lassen. Das Wasser erneut zum Kochen bringen und die restlichen Nudeln auf die gleiche Weise zubereiten.
  8. Zuletzt die Butter in einer großen Pfanne zerlassen, den Mohn einrühren und die Kartoffelnudeln darin etwa 2-3 Minuten schwenken. Omas Mohnnudeln danach auf Tellern anrichten und vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.

Tipps zum Rezept

Griffiges Weizenmehl (Type 550) zeichnet sich durch eine spürbar gröbere Struktur aus als glattes Weizenmehl (Type 405). Die etwas gröbere Vermahlung sorgt dafür, dass das Mehl Flüssigkeiten wie Wasser oder Milch gut aufnehmen kann. Durch die Quelleigenschaften des Mehls wird der Teig elastisch, aber auch fest und ist für Knödel und Kartoffelnudeln bestens geeignet.

Wer die Pellkartoffeln nicht reiben möchte, drückt sie zwei Mal durch eine Kartoffelpresse.

Zum Formen der Kartoffelnudeln den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einer dicken Rolle formen und mit einem Teigschaber kleine, fingerdicke Stücke abtrennen. Die Teigstücke zu länglichen Nudeln formen, die an den Enden etwas spitz zulaufen.

Besonders lecker schmeckt zu dieser Süßspeise ein selbstgemachtes Apfelkompott oder Apfelmus.

Ähnliche Rezepte

Grieben

Grieben

Grieben sind zwar nichts für die Diätküche aber eine Sünde sind sie allemal wert – so werden Grieben gemacht.

Omas Stangensellerie-Suppe

Omas Stangensellerie-Suppe

Omas Stangensellerie-Suppe ist mit diesem Rezept schnell nachgekocht. Sie hat einen feinen Geschmack und eine sahnige Konsistenz - einfach lecker.

Bauernomelette

Bauernomelette

Auf ein solches Bauernomelett kann sich jeder freuen, denn es ist superlecker und mit diesem Rezept völlig unkompliziert und schnell gemacht.

Omas Knoblauchecken

Omas Knoblauchecken

Omas Knoblauchecken sind Snack und Beilage zugleich. Das Rezept ist einfach nachzumachen und die fluffigen Ecken sind rundum lecker.

Omas Speckkartoffelsalat

Omas Speckkartoffelsalat

Omas Speckkartoffelsalat benötigt reichlich Ruhezeit, damit er durchziehen kann und schön schlotzig wird. Hier ist ihr einfaches Rezept.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte