Paprika-Gulasch-Topf

Nach diesem Rezept ist der Paprika-Gulasch-Topf würzig im Geschmack und einfach in der Zubereitung.

Paprika-Gulasch-Topf

Bewertung: Ø 4,3 (7 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

1 EL Speisestärke
1 Schuss Wasser, für die Speisestärke
700 ml Rinderbrühe
1 Stg Lauch
500 g Schweingulaschfleisch
2 EL Sonnenblumenöl, für den Topf
1 Stk Chilischote, rot
2 Stk Lorbeerblätter
1.5 EL Tomatenmark
1 EL Paprikapulver, edelsüß
4 Stk Paprikaschoten, bunt
1 Prise Salz
1 Spr Tabasco
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst den Lauch putzen waschen und in Ringe schneiden. Das Schweinegulaschfleisch in kleine Stücke schneiden.
  2. Nun das Öl in einem Topf erhitzen, dann zuerst das Fleisch darin von allen Seiten gut anbraten, Lauch hinzufügen und für ein paar Minuten mitbraten.
  3. Die Chilischote waschen, entkernen und in feine Stücke hacken.
  4. Dann die Chilistücke zusammen mit den Lorbeerblättern, dem Tomatenmark und dem Paprikapulver in den Topf geben, ebenso kurz anbraten, dann mit der Rinderbrühe aufgießen und zugedeckt für ca. 50 Minuten köcheln lassen.
  5. In der Zwischenzeit die Paprikaschoten halbieren, entkernen, waschen und in Streifen schneiden.
  6. Nach der Garzeit die Paprikastreifen zum Gulasch geben und für weitere 10 Minuten köcheln lassen.
  7. Zum Schluss die Speisestärke mit dem Wasser anrühren und den Paprika-Gulasch-Topf bei Bedarf damit binden.
  8. Vor dem Servieren mit Salz und Tabasco gut würzen.

Ähnliche Rezepte

Kalter Hund

Kalter Hund

Kalter Hund ist ein beliebtes Dessert und schmeckt einfach wunderbar. Von diesem tollen Rezept kann garantiert keiner widerstehen.

Königsberger Klopse

Königsberger Klopse

Die köstlichen Königsberger Klopse kennen Sie vielleicht von Ihrer Oma. Ein geschmacklich sehr gutes und schnelles Rezept.

Soljanka mit Kartoffeln

Soljanka mit Kartoffeln

Soljanka ist eine beliebte Suppe. Bei diesem Rezept wird Soljanka mit Kartoffeln, Paprika, Gewürzgurken, Kasseler und Salami zubereitet.

Hefeplinsen

Hefeplinsen

Hefeplinsen sind eine tolle Alternative zu Eierkuchen. Mit diesem Rezept gelingt der DDR-Klassiker ganz einfach.

Himmel und Erde

Himmel und Erde

Himmel und Erde ist ein traditionelles rheinisches Gericht aus Kartoffelpüree und Apfelmus. Das Rezept ist einfach und schnell zubereitet.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte