Piccata Milanese

Die Piccata Milanese ist ein tolles Gericht, denn sie schlägt gleich zwei Fliegen mit einer Klappe. Hier ist das Rezept für Kalbsschnitzel mit Pasta.

Piccata Milanese

Bewertung: Ø 4,6 (5 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

0.5 Bund Basilikum (nur die Blättchen)
400 g Spaghetti
1 TL Salz, für das Kochwasser

Zutaten für die Tomatensauce

2 Stk Knoblauchzehen
0.5 Bund Basilikum (nur die Stängel)
2 EL Olivenöl
2 Dose Flaschentomaten, á 400 g
1 Prise Salz
1 Prise Zucker
1 Prise Salz

Zutaten für die Kalbsschnitzel

4 Stk Kalbsschnitzel, dünn, á 150 g
2 Stk Eier, Gr. M
40 g Paniermehl, selbst gemacht
40 g Parmesan, frisch gerieben
3 EL Butterschmalz
125 g Mehl
1 Prise Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
1 Prise Salz
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst den Knoblauch abziehen und fein hacken. Das Basilikum kalt abspülen, trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und die Stängel fein hacken.
  2. Anschließend das Olivenöl in einer schweren Pfanne erhitzen und den Knoblauch sowie die gehackten Basilikumstängel etwa 2 Minuten braten. Dann die Tomaten dazugeben, mit Salz, Zucker und Pfeffer würzen und etwa 20 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
  3. In der Zwischenzeit die Kalbsschnitzel kalt abspülen, gründlich trocken tupfen und mit einem Fleischhammer flach klopfen.
  4. Die Eier in eine flache Schale aufschlagen und verquirlen. Das Paniermehl in eine zweite Schale geben, den Parmesan fein reiben und mit dem Paniermehl vermischen. Zuletzt das Mehl auf einem Teller verteilen.
  5. Einen großen Topf mit Wasser füllen, das Salz dazugeben und zum Kochen bringen. Sobald das Wasser kocht, die Pasta hineingeben und etwa 8-10 Minuten bissfest garen.
  6. In einer großen Pfanne das Butterschmalz erhitzen. Die Kalbsschnitzel salzen und pfeffern und kurz im Mehl wenden. Danach durch das verquirlte Ei ziehen und zuletzt im Parmesan-Paniermehl wälzen. Die Schnitzel im heißen Schmalz etwa 2-3 Minuten von jeder Seite goldbraun braten.
  7. Währenddessen die Spaghetti abgießen, abtropfen lassen und unter die Tomatensauce heben. Anschließend portionsweise auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit den Basilikumblättchen bestreuen.
  8. Zuletzt die Schnitzel daneben anlegen und die Piccata Milanese sofort servieren.

Ähnliche Rezepte

Arancini - Reisbällchen

Arancini - Reisbällchen

Arancini sind orange-rote, knusprigen Reisbällchen, die mittlerweile in ganz Italien und darüber hinaus bekannt ist.

Crema di fragola

Crema di fragola

Mit diesem Rezept zaubert man im Nu ein tolles, italienisches Dessert. Crema di fragola wird mit einer Mascarponecreme und Erdbeeren zubereitet.

Ossobuco

Ossobuco

Ossobuco. das traditionelle Schmorgericht der italienischen Küche, werden Sie lieben. Dieses einzigartige Rezept sollten Sie versuchen.

Cantuccini

Cantuccini

Mit diesem Rezept können die köstlichen Cantuccini aus Italien ganz einfach und ohne viel Aufwand selbst gebacken werden.

Cappone ripieno - gefüllter Kapaun

Cappone ripieno - gefüllter Kapaun

Herrlich köstlich und gut schmeckt dieser gefüllte Kapaun. Dabei ist die Füllung würzig-süß und macht dieses Rezept zu etwas Besonderem.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte