Rehrücken mit Preiselbeersauce

Ein feiner Rehrücken mit Preiselbeersauce ist ein ideales Rezept für ein schickes Abendesssen oder für einen festlichen Anlass.

Rehrücken mit Rotweinsauce

Bewertung: Ø 4,3 (177 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

1 zw Rosmarin
150 g Speck, durchwachsen
0.5 l Rinderbrühe
200 ml Wildfond
1 Bund Suppengemüse
1 Stk Zwiebel
1 Schuss Rotwein
3 TL Tomatenmark
15 Stk Wacholderbeeren
500 g Rehrücken
0.5 TL Salz und Pfeffer
1 TL Majoran
1 EL Butterschmalz, für die Pfanne

Zutaten für die Preiselbeersauce

300 g Preiselbeeren, frisch (oder Preiselbeerkonfitüre)
240 ml Wasser
1 Schuss Rotwein
1 TL Gelierzucker
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
50 ml Rum
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Das Suppengemüse putzen, waschen und klein schneiden. Die Zwiebel schälen und fein hacken. Den Speck feinwürfelig schneiden.
  2. Nun die Wacholderbeeren im Mörser zerstoßen. Den Rehrücken waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und mit Wacholderbeeren, Salz und Pfeffer einreiben.
  3. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin von allen Seiten scharf anbraten.
  4. Dann das Fleisch aus der Pfanne nehmen und in einem größeren Topf warm stellen. Im Bratenrückstand den Speck, die Zwiebel und das Gemüse anrösten.
  5. Anschließend das Tomatenmark dazugeben und ebenfalls gut mitrösten, damit es die Säure mildert.
  6. Anschließend mit einem kräftigen Schuss Rotwein ablöschen und mit dem Wildfond und der Rinderbrühe aufgießen.
  7. Den frischen Rosmarin sowie den Majoran dazugeben, das Ganze in den Topf mit dem Fleisch gießen und für mindestens 1 Stunde zugedeckt, bei mittlerer Hitze, weichdünsten.
  8. In der Zwischenzeit für die Sauce die frischen Preiselbeeren mit dem Wasser und dem Gelierzucker in einen Topf geben, zum Kochen bringen und für ca. 5 Minuten köcheln lassen bis die Preiselbeeren weich sind.
  9. Danach die Sauce nach Belieben pürieren, mit dem Rum verfeinern und nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen.
  10. Zum Schluss das Fleisch aus dem Topf nehmen, tranchieren, auf Tellern anrichten und mit der Sauce nappieren. Bei Bedarf mit etwas Gemüse aus dem Topf dazu servieren.

Tipps zum Rezept

Besonders gut zum Rehrücken, schmecken in Rotwein gedünstete Birnenhälften, gefüllt mit Preiselbeeren. Als Beilage eignen sich Spätzle, Kroketten und Salat.

Ähnliche Rezepte

Hirschragout

Hirschragout

Im Herbst ist die beste Zeit für ein Wildrezept. Hirschragout ist dabei eines der beliebtesten Gerichte.

Rehbraten

Rehbraten

Dieser köstliche Rehbraten ist genau richtig für alle Wildliebhaber. Mit dem Rezept bringen Sie Abwechslung auf den Tisch.

Geschmorter Hirschbraten

Geschmorter Hirschbraten

Dieser köstliche, geschmorte Hirschbraten ist einfach ein Gedicht. Ein tolles Rezept für alle Wildliebhaber.

Wildschweinbraten

Wildschweinbraten

Wildschweinbraten hat einen ganz eigenen Charakter. Mit diesem Rezept schmeckt er lecker und typisch nach Wild.

Rehkeule mit Sauce

Rehkeule mit Sauce

Für Wildliebhaber bietet dieses Rezept einen Gaumenschmaus. Die Rehkeule mit Sauce schmeckt zart und würzig.

Rehrücken mit Kirschsauce

Rehrücken mit Kirschsauce

Ein klassisches Rezept für einen saftigen Wildbraten ist dieser Rehrücken mit Kirschsauce. Dabei werden die Zutaten perfekt kombiniert.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte