Rheinischer Fastnachtssalat

Der Rheinische Fastnachtssalat ist auf fast jeder Feier in der Region zu finden. Das Rezept ist einfach und lässt sich super vorbereiten.

Rheinischer Fastnachtssalat

Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

Zutaten für 4 Portionen

250 g Rindfleisch, gekocht
6 Stk Bismarckheringsfilets
4 Stk Pellkartoffeln, gekocht und gepellt
2 Stk Äpfel, säuerlich
2 Stk Rote Bete, gegart, vakuumiert
1 Stk Zwiebel, groß
2 Stk Gewürzgurken, groß
1 Tasse Walnusskerne
3 Stk Eier, Größe M, für die Garnitur

Zutaten für die Marinade

1 Bch Schlagsahne
100 ml Pflanzenöl
1 TL Senf, mittelscharf
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, gemahlen
1 Spr Essig
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Bitte beachten: Der Salat benötigt mindestens 3 Stunden Kühlzeit.
  2. Zunächst die Pellkartoffeln, das gekochte Rindfleisch und die Heringsfilets in kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben.
  3. Danach die Äpfel vierteln, das Kerngehäuse entfernen und ebenfalls klein würfeln. Anschließend die Rote Bete erst in Scheiben, dann ebenfalls in Würfel schneiden und auch die Gewürzgurken würfeln. Zuletzt die Zwiebel abziehen und fein hacken.
  4. Alle gewürftelten und gehackten Zutaten mit in die Schüssel geben und gut miteinander vermengen. Als nächstes die Eier in etwa 10 Minuten hart kochen, kalt abschrecken und pellen.
  5. In der Zwischenzeit aus der Schlagsahne, dem Öl, Senf, Salz, Pfeffer und einem Spritzer Essig eine Marinade mixen und über die Salatzutaten geben. Noch einmal durchmengen und für mindestens 3 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen.
  6. Den Rheinischen Fastnachtssalat aus dem Kühlschrank nehmen, durchmischen, mit den gekochten Eiervierteln oder -achteln garnieren und servieren.

Ähnliche Rezepte

Ärpel un Schlaat

Ärpel un Schlaat

Das Rezept für Ärpel un Schlaat ist ein Klassiker. Die Kombination aus frischer Endivie, Kartoffelstamp und knusprigem Speck schmeckt hervorragend.

Münsterländer Kalbstöttchen

Münsterländer Kalbstöttchen

Die Münsterländer Kalbstöttchen sind eine regionale Spezialität, die sich nach diesem Rezept einfach nachkochen lässt.

Jägerkohl

Jägerkohl

Das Rezept für den Jägerkohl ist schnell zubereitet und das Gemüse schmeckt sehr gut zu allen deftigen Fleisch- oder Bratwurstgerichten.

Pumpernickelmousse

Pumpernickelmousse

Westfälisches Pumpernickel ist der wichtigste Bestandteil dieser Pumpernickelmousse. Das Rezept ist einfach, das Ergebnis überaus lecker.

Suure Bunne

Suure Bunne

Die Suure Bunne werden nach diesem Rezept nicht als Beilage, sondern als vollwertiges Gericht zubereitet. Einfach, aber lecker.

Knockepott

Knockepott

Aus dem ehemaligen Knochentopf an Schlachttagen wird nach diesem Rezept aus dem ursprünglichen Knockepott ein leckerer Hähnchentopf - ohne Knochen.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte