Schupfnudeln mit Kraut und Speck

Schupfnudeln mit Kraut und Speck schmecken direkt aus der Pfanne am besten. Das Rezept braucht etwas Zeit, aber das leckere Ergebnis belohnt dafür.

Schupfnudeln mit Kraut und Speck

Bewertung: Ø 4,4 (5 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 EL Mehl, für die Hände
1 EL Petersilie, glatt, gehackt
1 TL Salz, für das Kochwasser
1 TL Mehl, für das Arbeitsbrett

Zutaten für die Schupfnudeln

1 kg Kartoffeln, mehligkochend
125 g Mehl
125 g Speisestärke
4 Stk Eigelb, Gr. M
1 Prise Muskatnuss, frisch gerieben
30 g Butter
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, weiß, frisch gemahlen

Zutaten für das Kraut

2 Stk Zwiebeln
120 g Speck, geräuchert, durchwachsen
2 EL Pflanzenöl
1 Dose Sauerkraut, á 850 g
250 ml Gemüsebrühe, klar
125 ml Apfelsaft
1 Stk Lorbeerblatt
6 Stk Wacholderbeeren
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

Zubereitung Schupfnudeln:

  1. Die Kartoffeln waschen, in einen Topf mit Wasser geben und etwa 20-25 Minuten garen. Anschließend abgießen, auf dem Herd kurz ausdampfen und dann etwas abkühlen lassen.
  2. Die leicht abgekühlten Kartoffeln pellen und durch eine Kartoffelpresse direkt in eine Schüssel drücken.
  3. Nun nach und nach das Mehl (je weniger, umso besser), die Speisestärke, die Eigelbe, Salz, Pfeffer und Muskatnuss dazugeben und möglichst kurz und rasch verkneten.
  4. Aus dem Kartoffelteig mit bemehlten Händen etwa fingerdicke und -lange Schupfnudeln formen, deren Enden spitz zulaufen und auf ein bemehltes Arbeitsbrett legen.
  5. Reichlich Salzwasser zum Sieden (nicht Kochen!) bringen und die Schupfnudeln darin in etwa 15-20 Minuten gar ziehen lassen, bis sie an der Oberfläche schwimmen. Mit einer Schaumkelle herausheben und auf einem Küchentuch abtropfen lassen.

Zubereitung Speck-Kraut:

  1. Die Zwiebeln abziehen und fein würfeln. Den Speck ebenfalls in feine Würfelchen schneiden.
  2. Das Öl in einer großen, gusseisernen Pfanne erhitzen und die Speckwürfel darin in etwa 3 Minuten knusprig braten. Die Zwiebelwürfel dazugeben und 3 Minuten mitbraten.
  3. Nun das Sauerkraut grob zerpflücken, mit in die Pfanne geben, etwa 5 Minuten kräftig mitbraten und dabei mehrfach umrühren. Die Brühe und den Apfelsaft angießen, das Lorbeerblatt und die Wacholderbeeren einlegen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Das Kraut anschließend zugedeckt etwa 30 Minuten bei niedriger Hitze schmoren lassen und danach das Lorbeerblatt entfernen.

Zubereitung Schupfnudeln mit Kraut und Speck:

  1. Zuletzt die Butter in einer beschichtten Pfanne erhitzen und die Schupfnudeln darin unter Wenden in etwa 5-6 Minuten rundum goldbraun braten.
  2. Danach vorsichtig und locker unter das geschmorte Kraut heben, die Schupfnudeln mit Kraut und Speck mit der gehackten Petersilie bestreuen und in der Eisenpfanne servieren.

Tipps zum Rezept

Für die Zubereitung unbedingt mehligkochende Kartoffeln verwenden. Sie enthalten mehr Stärke als festkochende Kartoffeln, binden dadurch besser und die Schupfnudeln fallen beim Kochen nicht so leicht auseinander.

Ähnliche Rezepte

Bratkartoffeln im Airfryer

Bratkartoffeln im Airfryer

Im Airfryer werden Bratkartoffeln einfach und schonend zubereitet. Zudem gelingen diese mit diesem Rezept sehr schnell.

Kartoffeln aus dem Backofen

Kartoffeln aus dem Backofen

Diese Kartoffeln aus dem Backofen sehen toll aus und sind geschmacklich einfach lecker. Das Rezept ist schnell und einfach in der Zubereitung.

Herzoginnenkartoffeln

Herzoginnenkartoffeln

Herzoginnenkartoffeln sind eine beliebte Beilage. Dieses einfache Rezept sieht nicht nur toll aus, es schmeckt auch so.

Ofenkartoffeln

Ofenkartoffeln

Bei köstlichen Ofenkartoffeln greift jeder gerne zu. Dieses sehr einfache Rezept ist zu empfehlen.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte