Sopa de mani

Das Rezept für die Sopa de mani, eine bolivianische Erdnusssuppe, ist unkompliziert. Die unterschiedlichen Zutaten geben ihr viel Biss und Geschmack.

Sopa de mani

Bewertung: Ø 4,4 (20 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

Zutaten für die Kartoffelspalten

1 EL Olivenöl
4 Stk Kartoffeln, festkochend, mittelgroß
0.5 TL Salz

Zutaten für die Suppe

1 Stk Zwiebel, groß
1 Stk Knoblauchzehe
2 Stk Möhren
2 Stk Tomaten, reif, mittelgroß
200 g Erdnüsse, geröstet, gemahlen
1 l Gemüsebrühe
0.5 Tasse Erbsen, jung, tiefgekühlt
1 Tasse Dicke Bohnen, aus dem Glas
0.5 Tasse Hörnchennudeln
2 EL Olivenöl
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
2 TL Chilipulver
4 Stk Kartoffeln, festkochend, mittelgroß
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

Zubereitung Kartoffelspalten:

  1. Zuerst den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.
  2. Die Kartoffeln gründlich waschen, ungeschält in Spalten schneiden und in eine Schüssel geben. Das Olivenöl und das Salz dazugeben, alles gründlich durchmischen und die Kartoffeln auf dem Backblech verteilen.
  3. Das Blech auf die mittlere Schiene des heißen Ofens schieben, die Kartoffelspalten in etwa 25-30 Minuten knusprig backen und währenddesen einmal wenden.

Zubereitung Sopa de mani:

  1. Die Kartoffeln schälen, waschen und in etwa 1 cm große Würfel schneiden. Die Möhren ebenfalls schälen, waschen und in Scheiben schneiden.
  2. Die Zwiebel und den Knoblauch abziehen und fein hacken. Die Tomaten waschen und in kleine Würfel schneiden.
  3. Anschließend das Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel- und Knoblauchwürfel sowie die Möhren darin 3-4 Minuten anbraten. Die Tomatenwürfel einrühren, mit reichlich Chilipulver würzen und alles miteinander vermischen.
  4. Nun die Gemüsebrühe angießen und die gemahlenen Erdnüsse unterrühren. Dann die Kartoffelwürfel und die Nudeln hinzufügen und die Suppe etwa 12-15 Minuten bei mittlerer Temperatur köcheln, bis die Kartoffeln weich sind.
  5. In den letzten 5 Minuten die Erbsen und die dicken Bohnen zur Suppe geben und mitgaren. Die Sopa de mani mit Salz und Pfeffer abschmecken und warm halten, bis die Kartoffelspalten gar sind.

Anrichten:

  1. Die heiße Suppe in Portionsschalen und die gebackenen Kartoffelspalten in ein Extra-Schälchen füllen und mit einer Handvoll Erdnüssen servieren.

Tipps zum Rezept

Während des Garprozesses können die einzelnen Zutaten noch etwas aufquellen. Sofern also noch Flüssigkeit erforderlich ist, ein wenig Gemüsebrühe dazugeben.

Ähnliche Rezepte

Mazamorra Morada

Mazamorra Morada

Mazamorra Morada ist der in Peru beliebte Pudding, der mit Purpur-Mais zubereitet und gern mit Milchreis gegessen wird. Hier ist das Rezept dafür.

Cebiche

Cebiche

Cebiche ist eine typisch ecuadorianische Vorspeise mit Thunfisch. Hier das scharfe, aber ideale Rezept für heiße Sommertage.

Kolumbianische Hogao Sauce

Kolumbianische Hogao Sauce

Die Kolumbianische Hogao Sauce wird traditionell aus reifen Tomaten und frischen Zutaten zubereitet. Allerdings hat jede Region ihr eigenes Rezept.

Ceviche Vegano

Ceviche Vegano

Dieses Rezept des peruanischen Nationalgerichts Ceviche ist vegan und perfekt für heiße Tage geeignet.

Quindim

Quindim

Eines der beliebtesten Desserts Brasiliens ist der Quindim, ein leuchtend gelber Kokosnusspudding. Dafür gibt es dieses schöne Rezept.

Picarones

Picarones

Picarones, ein frittiertes Dessert aus der Kolonialzeit, werden laut Rezept in Peru aus Süßkartoffel und Kürbis hergestellt und mit Sirup beträufelt.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte