Steckrübeneintopf

So ein Steckrübeneintopf ist eine wunderbare Wintermahlzeit, die voller Vitamine steckt. Dabei ist das Rezept preiswert und ganz leicht nachzukochen.

Steckrübeneintopf

Bewertung: Ø 4,6 (95 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

650 g Steckrübe (geschält)
350 g Kartoffeln, festkochend
2 Stk Möhren
100 g Knollensellerie
1 Stk Gemüsezwiebel
4 EL Sonnenblumenöl
0.5 TL Salz
1 Prise Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
2 zw Majoran
800 ml Gemüsebrühe
2 TL Senf, mittelscharf
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst den Strunk der Steckrübe entfernen, die Rübe halbieren und in etwa 3-4 cm dicke Scheiben schneiden. Dann schälen, waschen und mundgerecht würfeln.
  2. Dann die Kartoffeln, den Sellerie und die Möhren schälen und waschen. Die Möhren in Scheiben schneiden und den Rest würfeln.
  3. Anschließend die Gemüsezwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden.
  4. Nun das Öl in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel darin in 3-4 Minuten glasig dünsten. Das restliche Gemüse und die Kartoffeln hinzufügen und kurz mitbraten.
  5. Anschließend die Gemüsebrühe angießen, alles zum Kochen bringen und danach bei mittlerer Hitze zugedeckt etwa 15-20 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse und die Kartoffeln noch leicht bissfest sind.
  6. In der Zwischenzeit den Majoran waschen, trocken schütteln, die Blättchen abzupfen, zum Eintopf geben und alles weitere 3 Minuten köcheln lassen.
  7. Zum Schluss den Steckrübeneintopf mit Salz, Pfeffer und etwas Senf abschmecken und schön heiß servieren.

Tipps zum Rezept

Steckrüben halten sich bei kühler und trockener Lagerung sehr lange. Das Wintergemüse, hat einen süßlich-würzigen Geschmack, der ein wenig an Kohlrabi erinnert. Die Rübe hat reichlich Vitamin C, B1 und B2 sowie Provitamin A, Beta-Carotin, Kalium, Kalzium, Magnesium und Zink zu bieten und ist damit überaus gesund.

Besonders gehaltvoll wird der Steckrübeneintopf auf Basis einer selbstgekochten Gemüsebrühe, die leicht zuzubereiten und perfekt für die Vorratshaltung ist. Aber auch ein Gemüsefond aus dem Glas bringt viel Geschmack in den Eintopf.

Wenn der Eintopf nicht vegetarisch sein muss, eine Handvoll Speckwürfel mit den Zwiebeln anbraten oder ein paar deftige Mettwürstchen in die Brühe legen und mitgaren. Auch Reste vom Kasseler Braten sind eine tolle Einlage.

Jede Portion zuletzt mit etwas Petersilie garnieren. Auch ein wenig frisch geriebener Meerrettich schmeckt super dazu.

Ähnliche Rezepte

Möhreneintopf

Möhreneintopf

So ein Möhreneintopf ist etwas Feines, denn er schmeckt, ist gesund, besonders leicht und nach diesem Rezept auch ganz einfach und schnell zubereitet.

Kartoffeleintopf

Kartoffeleintopf

Jeder mag ihn, sogar die Kinder und mit diesem einfachen Rezept ist der leckere und gesunde Kartoffeleintopf schnell gemacht.

Bunter Gemüseeintopf

Bunter Gemüseeintopf

Jetzt wächst die Lust auf etwas frische und leichte Rezepte. So wie dieser Bunte Gemüseeintopf, der gesund ist und würzig schmeckt.

Irish Stew

Irish Stew

Mit diesem Rezept für Irish Stew gelingt der traditionelle Eintopf mit Lamm, Möhren, Kartoffeln und Kohl.

Pilzeintopf

Pilzeintopf

Mit diesem Rezept lässt sich ein köstlicher Pilzeintopf ganz fix zubereiten. Er wärmt, sättigt und macht kleine und große Pilzliebhaber glücklich.

Boeuf Bourguignon

Boeuf Bourguignon

Boeuf Bourguignon ist ein klassischer Eintopf der französischen Küche, der viel Zeit zum Köcheln braucht und am besten mit Burgunder zubereitet wird.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte