Thüringer Zwiebelfleisch

Ein herzhaftes Rezept aus der Region. Das Thüringer Zwiebelfleisch lässt sich gut vorbereiten, je länger es durchzieht, umso besser schmeckt es.

Thüringer Zwiebelfleisch

Bewertung: Ø 4,3 (9 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

750 g Rinderbrust, ohne Knochen
1 l Fleischbrühe

Zutaten für die Zwiebelsauce

500 g Zwiebeln
5 EL Pflanzenöl
3 EL Mehl
3 EL Tomatenmark
250 g Essiggemüse, z.B. Gewürzgurken
1 Prise Zucker
1 Prise Salz
3 EL Essig
1 EL Senf, mittelscharf
1 TL Thymian
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst die Rinderbrust kalt abspülen, in einen Topf legen und mit kaltem Wasser oder Fleischbrühe bedecken. Zum Kochen bringen und bei niedriger Hitze in ca. 90-100 Minuten gar kochen. Das Fleisch nach Ende der Garzeit herausnehmen und abkühlen lassen.
  2. Für die Zwiebelsauce die Zwiebeln abziehen und in dünne Scheiben schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin goldgelb braten. Dann mit etwas Zucker bestreuen und mit dem Essig ablöschen.
  3. Den Pfanneninhalt mit Mehl bestäuben, das Tomatenmark dazugeben und mit der Fleischbrühe zu einer sämigen Sauce auffüllen. Das Essiggemüse (z.B. eingelegte Gewürzgurken) in kleine Würfel bzw. Scheiben schneiden, mit etwas Thymian würzen und alles gut durch kochen lassen.
  4. Die Zwiebelsauce mit Senf und Salz abschmecken. Die Rinderbrust in Scheiben schneiden. Die Scheiben auf einer Platte anrichten und mit der Zwiebelsauce überziehen. Das Thüringer Zwiebelfleisch danach mindestens 1 Stunde abgedeckt durchziehen lassen und dann servieren.

Tipps zum Rezept

Statt Essiggemüse können für dieses Rezept auch Senfgurken verarbeitet werden.

Würzige Bratkartoffeln sind eine tolle Beilage zum Thüringer Zwiebelfleisch. Wenn es schnell gehen soll, passt aber auch ein kräftiges Brot dazu.

Ähnliche Rezepte

Wursthuller

Wursthuller

Ein einfaches Gericht kann so gut sein. Auf jeden Fall erinnern die Wursthuller an frühere Zeiten, als man noch Kind in Thüringen war. Würstchen im Sc

Erfurter Martinshörnchen

Erfurter Martinshörnchen

Die Erfurter Martinshörnchen - Plundergebäck mit einer Füllung, die es in sich hat. Hier das Rezept, denn es gibt sie in Erfurt nur am 10. November.

Rhöner Rahmkuchen

Rhöner Rahmkuchen

Der Rhöner Rahmkuchen ist ein klassischer Schmandkuchen aus der Thüringer Rhön. Er darf auf keiner Kaffeetafel fehlen. Hier das Original-Rezept.

Mutzbraten mit Schwarzbiersauce

Mutzbraten mit Schwarzbiersauce

Ein tolles Rezept für jedes Grillfest. Den Mutzbraten mit Schwarzbiersauce kennt sicher nicht jeder, aber Grillfreunde werden ihn mögen.

Saure Klebchen

Saure Klebchen

Saure Klebchen werden im Südosten von Thüringen gern als Faschingsessen serviert. Das Rezept ist deftig mit einer süßlichen Note.

Thüringer Bierfleisch

Thüringer Bierfleisch

Dieses Thüringer Bierfleisch ist deftige Hausmannskost. Ein einfaches Rezept für saftiges, würziges Fleisch aus dem Backofen.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte