Aprikosenkuchen mit Quark

Dieser köstliche Aprikosenkuchen mit Quark wird mit frischen Früchten belegt und ist nach diesem Rezept einfach zubereitet.

Aprikosenkuchen mit Quark

Bewertung: Ø 4,7 (15 Stimmen)

Zutaten für 12 Portionen

1 kg Aprikosen, reif
1.5 TL Butter, für die Form

Zutaten für den Mürbeteig

250 g Mehl, glatt
60 g Zucker
1 Prise Salz
1 Stk Ei
125 g Butter, kalt
1.5 EL Mehl, zum Ausrollen

Zutaten für den Quarkbelag

1 TL Zitronen-Abrieb (unbehandelte Schale)
1 EL Zitronensaft
3 Stk Eier
125 g Zucker
500 g Speisequark
50 g Weichweizengrieß
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

Zubereitung Mürbeteig:
  1. Zuerst das Mehl auf eine feste Unterlage geben, in die Mitte eine Vertiefung drücken, das Ei aufschlagen und hineingeben.
  2. Anschließend noch den Zucker sowie das Salz darüber verteilen, die Butter in kleinen Stückchen auf den Mehlrand geben und die Zutaten zügig zu einem glatten Teig verkneten.
  3. Zum Schluss den Teig in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten in den Kühlschrank geben.
Zubereitung Aprikosenkuchen mit Quark:
  1. In der Zwischenzeit für den Belag die Aprikosen waschen, mit kochendem Wasser übergießen, nach 1 Minute mit kaltem Wasser abschrecken, dann halbieren, die Haut entfernen und die Früchte entsteinen.
  2. Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und eine Springform (26 cm Durchmesser) mit Butter befetten.
  3. Als Nächstes die Eier trennen, das Eiweiß zu steifem Eischnee aufschlagen, dann 80 Gramm Zucker langsam einrieseln lassen und zu einer dicken, cremigen Masse verrühren.
  4. Das Eigelb mit dem restlichen Zucker, dem Quark, Grieß, Zitronensaft sowie Zitronenabrieb verrühren.
  5. Danach den Eischnee vorsichtig unter die Quarkmasse heben.
  6. Den gekühlten Mürbeteig jetzt auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und rund etwa in Größe der Springform ausrollen. Dann den Teig in die Form drücken und dabei einen Rand von ca. 4 cm hochziehen.
  7. Anschließend die Quarkcreme darauf verteilen, glatt streichen und mit den Aprikosen mit der Schnittfläche nach unten belegen.
  8. Zum Schluss den Aprikosenkuchen mit Quark für ca. 50 Minuten im unteren Bereich im vorgeheizten Backofen backen, dann aus dem Ofen nehmen, ganz abkühlen lassen, aus der Form lösen und genießen.

Ähnliche Rezepte

Rotweinkuchen mit Öl

Rotweinkuchen mit Öl

Der Rotweinkuchen mit Öl ist besonders saftig, und das auch noch nach 2-3 Tagen. Außerdem ist dieses leckere Rezept leicht nachzubacken.

Cookies mit Schokostückchen

Cookies mit Schokostückchen

Ganz einfach gelingen diese selbstgemachten Cookies mit Schokostückchen. Hier das leckere Rezept für jedermann.

Zitronenrolle

Zitronenrolle

Die köstliche Zitronenrolle sieht nicht nur traumhaft aus, sie schmeckt auch so. Dieses perfekte Rezept gelingt Ihnen garantiert.

Biskuitteig Grundrezept

Biskuitteig Grundrezept

Mit diesem Grundrezept gelingt ein einfaches und schnelles Biskuit. Der Biskuitteig kann nach Belieben verwendet werden.

Sahnecreme für Torten

Sahnecreme für Torten

Diese schnelle Sahnecreme für Torten ist perfekt, wenn es nicht zu buttrig und schwer sein soll. Ein Rezept, das dennoch cremig und sehr frisch ist.

Rührkuchen mit Öl

Rührkuchen mit Öl

Das Rezept für einen leckeren Rührkuchen mit Öl, der keine Butter benötigt und durch Saft und Abrieb einer Orange besonders fein schmeckt.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte