Bananenkuchen ohne Zucker

Auch ein Bananenkuchen ohne Zucker wird süß, nämlich von Natur aus. Das Rezept dafür ist einfach, schnell gemacht und das Ergebnis superlecker.

Bananenkuchen ohne Zucker

Bewertung: Ø 4,6 (208 Stimmen)

Zutaten für 8 Portionen

300 g Mehl, weiß, Type 405
1 TL Natronpulver
1.5 TL Zimt
1 Prise Vanille, gemahlen
130 g Datteln, getrocknet, entsteint
120 g Nüsse, gemischt, grob gehackt
3 Stk Bananen, reif, mittelgroß
250 ml Milch
90 g Butter, weich
2 Stk Eier
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und eine kleine Kastenform mit Backpapier auslegen.
  2. In der Zwischenzeit das Mehl mit dem Natron in eine Schüssel sieben, die Vanille, die Milch und den Zimt hinzufügen und alles miteinander verrühren.
  3. Dann die Bananen schälen und mit einer Gabel fein zerdrücken. Anschließend die Eier verquirlen und zusammen mit der weichen Butter und dem Bananenpüree unter den Teig rühren.
  4. Nun die getrockneten Datteln in grobe Stücke schneiden und mit den Nüssen unter den Bananenteig heben.
  5. Jetzt den Teig gleichmäßig in die Form füllen, glatt streichen und ca. 50 Minuten im heißen Backofen auf der mittleren Schiene backen.
  6. Den fertigen Bananenkuchen ohne Zucker aus dem Ofen nehmen, in der Form etwas abkühlen lassen und dann zum vollständigen Auskühlen auf ein Backgitter stürzen.

Tipps zum Rezept

Ob der Bananenkuchen gut durchgebacken ist, zeigt zum Ende der Backzeit die Stäbchenprobe.

Bananen, deren Schale bereits erste braune Flecken und Stellen aufweist, sind perfekt für dieses Rezept. Sie sind schön reif und bringen die erforderliche Süße in den Teig.

Getrocknete Datteln haben zwar einen höheren Kaloriengehalt als frische Datteln, stecken aber voller wichtiger Vitamine und Mineralien und auch ihr Anteil an Ballaststoffen fällt höher aus.

Auch bei diesem Kuchen muss niemand auf eine Glasur verzichten. Sie ist aus PuderXucker (120 g), Ahornsirup oder Agavendicksaft (3-4 EL), Zimt (0,5 TL) und etwas Wasser (1-2 EL) schnell angerührt und wird zuletzt auf den ausgekühlten Kuchen gestrichen.

Ähnliche Rezepte

Schneller Nusskuchen

Schneller Nusskuchen

Das Rezept für den schnellen Nusskuchen ist die ideale Lösung, wenn sich die Gäste spontan anmelden. Er ist locker, lecker, glutenfrei und fettarm.

Omas Russischer Zupfkuchen

Omas Russischer Zupfkuchen

Was Oma bäckt, kann einfach nur gut sein. So auch dieses Rezept für einen leckeren russischen Zupfkuchen. Unbedingt ausprobieren und genießen!

Eierlikörkuchen

Eierlikörkuchen

Das Beste an diesem Rezept ist, dass der Eierlikörkuchen mehrere Tage lang saftig bleibt. Der Likör aromatisiert, dominiert den Geschmack aber nicht.

Bananen-Nuss-Kuchen

Bananen-Nuss-Kuchen

Dieses Rezept für einen saftigen Bananen-Nuss-Kuchen ist ganz einfach in der Zubereitung und eignet sich zur Verwertung von überreifen Bananen.

Marmorkuchen mit Öl

Marmorkuchen mit Öl

Dieser leckere, saftige Marmorkuchen mit Öl ist eine tolle Sache und es ist erstaunlich, wie schnell und einfach er nach diesem Rezept gebacken ist.

Saftiger Kakaokuchen

Saftiger Kakaokuchen

Dieser Kakaokuchen ist schnell zubereitet, gelingt einfach und schmeckt himmlisch schokoladig. Dieses Rezept sollte ausprobiert werden.

User Kommentare

San_E

Hallo, der Kuchen schmeckt wirklich sehr lecker. Leider ist er bei mir innen trotz Backdauer teigig. Da mein Backofen etwas eigenwillig ist, bin ich mir nun nicht sicher, ob es an diesem oder an den zwar getrockneten, aber doch feuchten Datteln liegt. Würde der Kuchen vielleicht auch mit Dattelsüße (also getrockneten, zermahlenen Datteln) funktionieren?

Auf Kommentar antworten

Gutekueche_Admin

Hallo! Eventuell den Kuchen dann etwas länger im Ofen belassen, falls die Oberfläche zu braun werden sollte mit einem Stück Alufolie abdecken und mit einem Holzstäbchen prüfen, ob der Kuchen innen schon durchgebacken ist. Getestet haben wir es zwar noch nicht, aber im Prinzip kann auch Dattelsüße verwendet werden. Allerdings sorgen die Datteln für Saftigkeit, was bei der Dattelsüße dann entfällt... Gutes Gelingen und alles Gute!

Auf Kommentar antworten

Ähnliche Rezepte