Brownies mit Birnen und Walnüssen

Mit diesem Rezept lassen sich schokoladige Brownies mit Birnen und Walnüssen ganz einfach nachbacken - fruchtig-saftiger Genuss ist garantiert.

Brownies mit Birnen und Walnüssen

Bewertung: Ø 4,7 (10 Stimmen)

Zutaten für 12 Portionen

400 g Schokolade, Zartbitter
2 Stk Birnen
1 EL Zitronensaft, frisch gepresst
100 g Walnusskerne, grob gehackt
250 g Butter, weich
4 Stk Eier, Gr. M
250 g Zucker
1 Pk Vanillezucker
150 g Weizenmehl, Type 405
1 Prise Salz
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein rechteckiges Backblech (oder eine Auflaufform) mit Backpapier auslegen.
  2. Die Birnen schälen, vierteln, die Kerngehäuse entfernen, das Fruchtfleisch klein würfeln und mit dem Zitronensaft vermischen.
  3. Dann die Schokolade in kleine Stücke brechen, in eine Schüssel geben und über einem Wasserbad zum Schmelzen bringen. Die Butter nach und nach unterrühren, so dass eine cremige Sauce entsteht.
  4. In einer separaten Schüssel den Zuckermit dem Vanillezucker und den Eiern schaumig aufschlagen. Anschließend die Schokoladenmasse unter die Eimasse rühren und zuletzt das Mehl mit etwas Salz unterziehen.
  5. Zum Schluss die Birnenwürfel sowie die Nüsse vorsichtig unterheben und den Teig in die vorbereitete Form füllen.
  6. Nun die Form im vorgeheizten Backofen auf die mittlere Schiene schieben und die Brownies mit Birnen und Walnüssen etwa 25-30 Minuten backen.
  7. Danach herausnehmen, auf einem Backgitter auskühlen lassen und genießen.

Tipps zum Rezept

Die Birnen sollten reif, aber noch fest sein. Beim Einkauf mit dem Daumen leicht gegen den Stiel drücken. Gibt er leicht nach, ist die Birne reif. Außerdem verströmen reife Birnen einen wunderbaren Duft.

Zum Schmelzen der Schokolade am besten eine Edelstahlschüssel verwenden. Beim Einhängen über dem Wasserbad darauf achten, dass der Schüsselboden das heiße Wasser nicht berührt und dass während des Schmelzvorgangs kein Wasser in die Schokolade spritzt. Sie wird sonst bröckelig und grau.

Das Mehl zuletzt mit einem Teigschaber unter die übrigen Zutaten ziehen, bis sich alles so gerade eben miteinander vermischt hat. Auf keinen Fall lange rühren, weil die Brownies sonst fest werden.

Nach etwa 25 Minuten mittels Stäbchenprobe die Konsistenz der Brownies prüfen. Wer sie leicht "klitschig" mag, nimmt sie dann schon aus dem Ofen.

Ähnliche Rezepte

Bananenbrownies

Bananenbrownies

Ein tolles Dessert für Groß und Klein zaubern Sie mit diesem wunderbaren Rezept für die Bananenbrownies.

Weihnachts-Brownies

Weihnachts-Brownies

Weihnachts-Brownies überzeugen durch ihre raffinierte Zutatenkombination. Zudem ist dieses Rezept sehr einfach in der Zubereitung.

Brownies

Brownies

Diese köstlichen Brownies schmecken einfach himmlisch. Dieses Rezept mit Kakao und Mandeln ist sehr empfehlenswert.

Brownies

Brownies

Dieses Rezept für original amerikanische Brownies ist einfach in der Zubereitung und schmeckt nach mehr.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte