Frankfurter Kranz - FAQs

Der Frankfurter Kranz soll an die Kronen der deutschen Kaiser, die in Frankfurt am Main gekrönt wurden, erinnern. Wie der Frankfurter Kranz zubereitet wird und was man dabei beachten sollten, erfährt man hier.

Lockerer Kuchenteig, Buttercreme, Krokant sowie Kirschen machen den Frankfurter Kranz so besonders.Lockerer Kuchenteig, Buttercreme, Krokant sowie Kirschen machen den Frankfurter Kranz so besonders. (Foto by: 8vfanDP / Depositphotos)

Was ist ein Frankfurter Kranz?

Der Frankfurter Kranz ist eine ringförmige Buttercremetorte, bei der rund geformte Kuchenringe aus Biskuit- oder Sandteig unter einer mit Krokant bestreuten Buttercreme verschwinden. Gemeinsam mit einer Schicht Johannisbeergelee füllt Buttercreme auch die waagerechten Schnittflächen. Es gibt verschiedene Hausrezepte.

Woher kommt der Frankfurter Kranz?

Kreiert wurde der Frankfurter Kranz von einem unbekannten Konditor im Jahr 1735 als Reminiszenz an die Inthronisation der deutschen Kaiser in der Krönungsstadt Frankfurt am Main – und die Belegkirschen sollen rote Rubine der Kaiserkrone symbolisieren.

Wie wird ein Frankfurter Kranz gemacht?

Das typische Aussehen bekommt die Torte, wenn drei ringförmige Teigboden abwechselnd mit Johannisbeergelee und Buttercreme bestrichen und aufeinandergesetzt werden. Veredelt wird der Kranz durch das Aufstreuen von Krokant und Dekoration mit Belegkirschen.

Welcher Teig für einen Frankfurter Kranz?

Es entstehen je nach Gusto feinporig-lockere Sandböden, luftig-lockere Biskuitböden oder auch lockere, stabilere Wienerböden für den Frankfurter Kranz.

Welches Mehl sollte verwendet werden?

Empfehlenswert ist feines, glattes Weizenmehl der Type 405, das hellste und feinste Weizenmehl. Locker und feinporig gelingt die Teigmasse auch mit Weizenmehl der Type 550. Dinkelmehl der Type 630 ist hellem Weizenmehl ähnlich und kann ebenfalls dazu genommen werden.

Welche Backform für einen Frankfurter Kranz?

Standard-Zutatenangaben in den Rezepten für einen Frankfurter Kranz sind für eine Kranzform mit Durchmesser 26 cm kalkuliert – für andere Größen muss umgerechnet werden. Die spezielle Frankfurter Kranzform mit 26 cm Durchmesser ähnelt einer Springform mit Locheinsatz, ist aber im Gegensatz dazu wasserdicht und ohne Rippen.

Konfitüre und Buttercreme für den Frankfurter Kranz?

Klassisch ist wohl Johannisbeergelee, in alten Backbüchern steht aber schlicht „rote Marmelade“. Am besten eignet sich wohl die Lieblingsmarmelade – und Buttercreme aus Butter und Zucker, vielleicht mit etwas Vanillemark oder sogar mit Schokolade aromatisiert gehört natürlich zur einzig wahren Füllung.

Aus wie vielen Schichten besteht ein Frankfurter Kranz?

Das „Deutsche Lebensmittelbuch“ bezeichnet den Frankfurter Kranz als „kranzförmige Torte“ mit „mehreren Lagen“. In der Regel werden drei gefüllte Boden zusätzlich seitlich und oben mit Buttercreme bestrichen und mit Haselnuss-, Walnuss- oder Mandelkrokant bestreut. Die Füllung kann mit Gelee oder Konfitüre ergänzt werden.

Welche Kirschen für Frankfurter Kranz?

Traditionell krönen Maraska-Kirschen die dekorativen Tupfer aus Buttercreme auf dem Frankfurter Kranz. Aus diesen Kirschen wird auch der süße, nach Mandeln schmeckende Kirschlikör gemacht. Maraschinokirschen kommen aus Gläsern mit aromatisiertem Zuckersirup und eignen sich ebenso als leuchtendroter Deko-Farbkleks.

Hier ein Rezept für Frankfurter Kranz.

Wie lange ist Frankfurter Kranz haltbar?

Die Buttercreme enthält kein rohes Ei, deshalb ist ein Frankfurter Kranz lange haltbar. Am Folgetag schmeckt er aromatischer als ganz frisch, luftdicht verpackt hält er sich vier Tage im Kühlschrank.

Kann man Frankfurter Kranz einfrieren?

Ein Frankfurter Kranz kann gut eingefroren werden. Dazu wird das Gebäck in passende Stücke geschnitten, die mit Butterbrotpapier getrennt werden. Dadurch sind sie später leicht entnehmbar. Der Frankfurter Kranz hält sich gefroren etwa sechs Monate.


Bewertung: Ø 4,5 (6 Stimmen)

Das könnte Sie auch interessieren

Milchreis - FAQs

Milchreis - FAQs

Reis funktioniert auch als Süßspeise. Das beweist der Milchreis, der zu den beliebten Nachtischvarianten der deutschen und europäischen Küche gehört.

weiterlesen...
Frikadellen - FAQs

Frikadellen - FAQs

Frikadellen, auch unter Bulette oder Fleischküchle bekannt, sind sehr beliebt. Was man bei der Zubereitung beachten sollte und wie Frikadellen gelingen, erfahren Sie hier.

weiterlesen...
Pesto - FAQs

Pesto - FAQs

Mit ein paar grundlegenden Infos ist Pesto ganz einfach selbst zubereitet und eignet sich ideal zu Pasta oder Gnocchi.

weiterlesen...

User Kommentare