Gulaschsuppe

Eine schöne warme Gulaschsuppe schmeckt gut und macht satt - hier ein Rezept, das besonders in der kalten Jahreszeit empfehlenswert ist.

Gulaschsuppe

Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)
110 Minuten

Zutaten für 4 Portionen

400 g Gulasch vom Schweinenacken
1 Stk Zwiebel, weiß
1 Stk Knoblauch
2 EL Butterschmalz
0.5 TL Cayennepfeffer
1 TL Paprikapulver, edelsüß
1 EL Tomatenmark
100 ml Rotwein
600 ml Gemüsebrühe
0.5 TL Zucker, weiß
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, schwarz aus der Mühle
1 TL Majoran, getrocknet
0.5 Bund Petersilie, frische glatte
2 Stk Lorbeerblätter
4 Stk Kartoffeln, große
1 Stk Karotte, große
1 Stk Paprika, rote
3 cm Sellerie, frischer
5 Stk Pfefferkörner, schwarze
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zu Beginn Zwiebel und Knoblauch schälen und in kleine Würfelchen schneiden. Auch den frischen Sellerie von der Schale befreien, waschen und in ein Zentimeter große Würfel schneiden.
  2. Dann einen großen Kochtopf mit dem Butterschmalz erhitzen. Wenn der Topf schön heiß ist, das Schweinegulasch zugeben, mit Salz würzen und rundherum anbraten, bis das Fleisch leicht braun ist.
  3. Nach 5 Minuten die Zwiebeln und den Knoblauch mit in den Topf geben und für weitere 5 Minuten mit dünsten, bis die Zwiebeln glasig sind. Den Zucker zugeben und unter ständigem Rühren 1 Minute weiter braten, jetzt das Tomatenmark zugeben und eine weitere Minute anbraten.
  4. Anschließend das Gulasch mit dem Rotwein ablöschen und kurz aufkochen, dann die Gemüsebrühe zugeben und weiter aufkochen.
  5. In der Zwischenzeit die Gulaschsuppe mit Pfeffer, Pfefferkörnern, Paprikapulver, Lorebeerblättern, Majoran sowie Cayennepfeffer würzen und die Selleriewürfel zugeben. Sobald die Suppe kocht, den Herd auf kleine Stufe runter drehen und den Deckel auf den Topf geben. Nun für 60 Minuten schmoren lassen.
  6. Karotte und Kartoffeln waschen, schälen sowie in kleine Würfelchen (1cm) schneiden. Dann Paprika aufschneiden, Kerne und Strunk entfernen, waschen und anschließend ebenfalls in ein Zentimeter große Würfel schneiden.
  7. Nach 60 Minuten Karotten, Kartoffeln und Paprika mit in den Topf geben und die Gulaschsuppe für weitere 20 Minuten auf kleiner Stufe köcheln.
  8. Kurz bevor die Suppe angerichtet wird, die Petersilie waschen und klein hacken, anschließend jeden Suppenteller mit der frischen Petersilie bestreuen.

Tipps zum Rezept

Schwarzbrot oder Baguette als Beilage reichen.

Ähnliche Rezepte

Maronensuppe

Maronensuppe

Eine Maronensuppe ist eine gute Alternative zu gewöhnlichen Suppen. Hier ein tolles Rezept für eine schmackhafte Vorspeise.

Einfache Tomatencremesuppe

Einfache Tomatencremesuppe

Diese cremige Tomatencremesuppe wird mit passierten Tomaten zubereitet und schmeckt einfach gut. Hier das Rezept.

Mille Fanti

Mille Fanti

Mille Fanti wird als Suppeneinlage serviert und wird aus Ei, Parmesan und Salz zubereitet. Ein einfaches Rezept.

Eierstich

Eierstich

Mit diesem klassischen Rezept für Eierstich ist schnell eine leckere Suppeneinlage gemacht. Dabei wird dieser im Backofen zubereitet.

Feine Möhrensuppe

Feine Möhrensuppe

Das Rezept für eine feine Möhrensuppe ist gesund, preiswert und besonders an kalten Tagen ein wärmendes Gericht.

Omas Klütersuppe

Omas Klütersuppe

Dieses köstliche Rezept für Omas Klütersuppe ist vor allem an heißen Sommertagen ein Gedicht, aber auch an jedem anderen Tag beliebt.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte