Gulaschsuppe

Eine heiße, würzige Gulaschsuppe schmeckt gut und macht satt. Nach diesem Rezept wird sie aus Schweinefleisch und vielen Gewürzen zubereitet.

Gulaschsuppe

Bewertung: Ø 4,7 (57 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

400 g Schweinenacken, ohne Knochen
1 Stk Zwiebel
2 EL Butterschmalz
1 EL Tomatenmark
100 ml Rotwein, trocken
600 ml Fleischbrühe
0.5 TL Zucker
4 Stk Kartoffeln, groß
1 Stk Karotte, groß
1 Stk Paprika, rot
50 g Knollensellerie

Zutaten an Kräutern und Gewürzen

1 Stk Knoblauch
0.5 TL Cayennepfeffer
1 TL Paprikapulver, edelsüß
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
1 TL Majoran, getrocknet
0.5 Bund Petersilie, glatt
2 Stk Lorbeerblätter
5 Stk Pfefferkörner, schwarz
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Den Sellerie schälen, waschen und in etwa 1 cm kleine Würfel schneiden.
  2. Dann den Schweinenacken kalt abwaschen, mit Küchenpapier gründlich trocken tupfen und in kleine Würfel schneiden.
  3. Anschließend das Butterschmalz in einem großen Topf stark erhitzen und die Fleischwürfel darin rundum scharf anbraten, bis sie schön gebräunt sind. Dann mit Salz würzen, die Zwiebel- und Knoblauchwürfel hinzufügen und alles weitere 5 Minuten braten.
  4. Nun den Zucker darüberstreuen und alles unter ständigem Rühren 1 Minute weiterbraten. Dann das Tomatenmark einrühren und 1 Minute anrösten.
  5. Das Gulasch mit dem Rotwein ablöschen, dann die Fleischbrühe dazugießen und kurz aufkochen lassen.
  6. Jetzt die Gulaschsuppe mit frisch gemahlenem Pfeffer, Pfefferkörnern, Paprikapulver, Lorbeerblättern, Majoran sowie Cayennepfeffer würzen und die Selleriewürfel dazugeben. Sobald die Suppe kocht, die Hitze reduzieren und zugedeckt 60 Minuten leise schmoren lassen.
  7. Währenddessen die Karotte und die Kartoffeln waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Paprika halbieren, Kerne und Trennhäute entfernen, waschen und anschließend ebenfalls klein würfeln.
  8. Kartoffel- und Gemüsewürfel zum Gulasch geben und alles weitere 20 Minuten köcheln lassen.
  9. In der Zwischenzeit die Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blättchen klein hacken. Die heiße Gulaschsuppe in Suppenteller füllen, mit der frischen Petersilie bestreuen und genießen.

Tipps zum Rezept

Beim Einkauf ein mageres, aber gut durchwachsenes Stück Schweinenacken wählen und zuhause selber klein würfeln. So ist sichergestellt, dass das Gulasch nur aus einem Stück vom Schwein besteht, das man selbst ausgewählt hat.

Auch bei diesem Rezept ist eine selbstgekochte Fleischbrühe die beste Basis. Alternativ ein hochwertiges Bio-Instant-Produkt verwenden.

Gewürze wie Pfefferkörner und die geknickten Lorbeerblätter in einen Papier-Teefilter füllen, mit Küchengarn oder Zwirn zubinden und in die Suppe einlegen. So lassen sie sich nach Fertigstellung leicht aus der Suppe fischen.

Zur Suppe einen Klecks Schmand und ein knuspriges Baguette als Beilage reichen.

Ähnliche Rezepte

Spargelcremesuppe

Spargelcremesuppe

Die leckere Spargelcremesuppe mit weißem Spargel ist leicht bekömmlich und delikat im Geschmack. Das perfekte Rezept für die Spargelsaison.

Traditionelle Grießklößchensuppe

Traditionelle Grießklößchensuppe

Die Traditionelle Grießklößchensuppe nach Omas Rezept schmeckt allen. Sie ist als leichte Mahlzeit oder Vorspeise perfekt und schnell gemacht.

Blumenkohlsuppe

Blumenkohlsuppe

Dieses gesunde und einfache Rezept für eine köstliche Blumenkohlsuppe passt für jeden Anlass.

Sauerkrautsuppe

Sauerkrautsuppe

Bei diesem tollen Rezept wird das Sauerkraut zu einer delikaten, vegetarischen Suppe verarbeitet. Eine Suppe, die man probieren sollte.

Feine Möhrensuppe

Feine Möhrensuppe

Das Rezept für eine feine Möhrensuppe ist gesund und preiswert. Besonders an kalten Tagen ist diese wärmende Suppe herzlich willkommen.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte