Himmel un Ääd

Das Beste vom Himmel und der Erde vereint das Rezept für Himmel un Ääd, nämlich Kartoffeln und saftige Äpfel, außerdem knusprige Blutwurst.


Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

Zutaten für 2 Portionen

Zutaten für das Apfelkompott (Himmel)

2 Stk Äpfel, Boskop, Cox Orange, groß
1 Spr Zitronensaft
1 Prise Zucker
50 ml Apfelsaft
0.5 TL Zitronenabrieb

Zutaten für das Kartoffelpüree (Ääd)

450 g Kartoffeln, mehlig kochend
1 Prise Salz
200 ml Milch
100 g Butter
1 Prise Muskatnuss
1 Prise Pfeffer, gemahlen

Zutaten für die Röstzwiebeln

2 Stk Zwiebeln
0.5 EL Mehl
1 Prise Salz
1 EL Butterschmalz

Zutaten für die Blutwurst

125 g Blutwurst, zum Braten
2 EL Mehl
1 EL Butterschmalz
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

    Zubereitung Apfelkompott (Himmel):

  1. Zuerst die Äpfel schälen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und in kleine Würfel schneiden. Die Apfelwürfel mit dem Zitronensaft, Zucker und Apfelsaft in einer Kasserolle in etwa 15 Minuten weich dünsten und zwischendurch umrühren.
  2. Anschließend den Topf vom Herd nehmen, den Zitronenabrieb unterrühren und abkühlen lassen.
    Zubereitung Kartoffelpüree (Ääd):

  1. Die Kartoffeln schälen, waschen und in Stücke schneiden. Dann in Salzwasser in etwa 25 Minuten garen, danach abgießen und etwas ausdämpfen lassen.
  2. Die Milch und die Butter in einen kleinen Topf geben, mit Muskat und Pfeffer würzen und erwärmen. Die geschmolzene Butter zu den Kartoffeln geben und zu Püree stampfen. Mit Salz abschmecken und warm halten.
    Zubereitung Röstzwiebeln:

  1. Die Zwiebeln abziehen, halbieren und in Scheiben schneiden. Dann in eine Schüssel geben und mit dem Mehl vermischen.
  2. Danach das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin in etwa 15 Minuten goldbraun braten. Dabei immer wieder mal wenden. Anschließend aus der Pfanne heben, auf Küchenkrepp abtropfen lassen und mit Salz bestreuen.
    Zubereitung Blutwurst:

  1. Nun die Pelle der Blutwurst entfernen, in Scheiben schneiden und in Mehl wälzen. Dann das Butterschmalz zum Bratfett der Zwiebeln geben, erhitzen und die Wurstscheiben von beiden Seiten in jeweils etwa 2 Minuten knusprig braun braten. Danach ebenfalls kurz auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
    Zuletzt Himmel un Ääd auf vorgewärmten Tellern anrichten, die Blutwurstscheiben und Röstzwiebeln darüber geben und sofort servieren.

Ähnliche Rezepte

Schawujemös

Schawujemös

Im Bergischen Land ist Schawujemös (Wirsinggemüse) sehr beliebt. Das Rezept ist einfach, lässt sich gut vorbereiten und preiswert ist es auch.

Schlabberkappes

Schlabberkappes

Schlabberkappes ist in etwa das Irish Stew der Region Nordrhein-Westfalen. Mit diesem Rezept steht schnell ein schmackhaftes Gericht auf dem Tisch.

Eifeler Bauernomlette

Eifeler Bauernomlette

Wenn Pellkartoffeln übrig geblieben sind, kommt das Rezept für das Eifeler Bauernomlette gerade richtig. Ein schnelles, herzhaftes Essen für zwei.

Rheinischer Rotkohl

Rheinischer Rotkohl

Das Rezept für den Rheinischen Rotkohl stammt aus Omas Kochbuch. Ein Stück Kindheitserinnerung, wenn sein Duft sich in der Küche verbreitet.

Deftige Puffelskooche

Deftige Puffelskooche

Puffelskooche, also Pfannkuchen, werden traditionell süß serviert. Hier ein Rezept für eine herzhafte Variante mit Mettwurst.

Panneschiefen

Panneschiefen

Die Panneschiefen werden nach einem traditionellen Rezept aus Kartoffeln, Speck und Zwiebeln zubereitet. Sie sind schnell gemacht und herzhaft lecker.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte