Honigkuchen mit Puddingcreme

Das Rezept kombiniert den köstlichen Honigkuchen mit Puddingcreme. Dabei schmeckt der Kuchen nicht nur zu Weihnachten, sondern zu allen Jahreszeiten.

Honigkuchen mit Puddingcreme

Bewertung: Ø 4,4 (10 Stimmen)

Zutaten für 12 Portionen

1.5 EL Mehl, zum Ausrollen
1.5 EL Puderzucker, zum Besieben

Zutaten für den Teig

2 EL Honig
200 g Puderzucker
2 Stk Eier
450 g Mehl, glatt
1 TL Backpulver
1 TL Zimt, gemahlen
0.33 TL Salz
200 g Butter
1.5 EL Kakaopulver, zum Backen

Zutaten für die Puddingfüllung

50 g Butter
3 Stk Puddingpulver-Tütchen, Vanille-Geschmack
1.5 EL Mehl, glatt
650 ml Vollmilch
250 ml Schlagsahne
150 g Saure Sahne
80 g Puderzucker
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst die Butter im Wasserbad zerlassen, dann Honig, Puderzucker sowie Kakaopulver zufügen und das Ganze im Wasserbad verrühren.
  2. Danach die Eier einzeln hinzufügen und gut verrühren.
  3. Nun Mehl mit Backpulver, Salz sowie Zimt unter die Teigmasse mengen und zu einem glatten Teig verkneten.
  4. Im Anschluss den Teig in drei gleichgroße Stücke teilen und diese für 30 Minuten ruhen lassen.
  5. Währenddessen den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen und drei Backbleche mit Backpapier auslegen.
  6. Danach die Teigstücke auf einer mit Mehl bestreuten Arbeitsplatte zu drei Rechtecken von je ca. 30 x 20 Zentimetern ausrollen, diese auf die vorbereiteten Backbleche geben und für ca. 10 Minuten backen.
  7. Für die Füllung das Puddingpulver mit etwas Mehl vermischen, mit Milch und Sahne in einen Topf geben und unter Rühren einmal aufkochen. Dann von der Kochstelle nehmen.
  8. Nun die Butter mit Puderzucker schaumig rühren, dann die saure Sahne mit dem Pudding hinzufügen und die Zutaten zu einer glatten Masse verrühren.
  9. Im Anschluss die Hälfte der Pudding-Füllung auf die unterste Teigplatte streichen, dann die zweite Platte darauf legen, die übrige Pudding-Masse darauf verstreichen und mit der dritten Platte bedecken.
  10. Zuletzt den Honigkuchen mit Puddingcreme am besten über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen.

Tipps zum Rezept

Vor dem Servieren den Kuchen mit Puderzucker bestreuen, in Stücke schneiden und anrichten.

Ähnliche Rezepte

Schneller Nusskuchen

Schneller Nusskuchen

Das Rezept für den schnellen Nusskuchen ist die ideale Lösung, wenn sich die Gäste spontan anmelden. Er ist locker, lecker, glutenfrei und fettarm.

Omas Russischer Zupfkuchen

Omas Russischer Zupfkuchen

Was Oma bäckt, kann einfach nur gut sein. So auch dieses Rezept für einen leckeren russischen Zupfkuchen. Unbedingt ausprobieren und genießen!

Eierlikörkuchen

Eierlikörkuchen

Das Beste an diesem Rezept ist, dass der Eierlikörkuchen mehrere Tage lang saftig bleibt. Der Likör aromatisiert, dominiert den Geschmack aber nicht.

Bananen-Nuss-Kuchen

Bananen-Nuss-Kuchen

Dieses Rezept für einen saftigen Bananen-Nuss-Kuchen ist ganz einfach in der Zubereitung und eignet sich zur Verwertung von überreifen Bananen.

Saftiger Kakaokuchen

Saftiger Kakaokuchen

Dieser Kakaokuchen ist schnell zubereitet, gelingt einfach und schmeckt himmlisch schokoladig. Dieses Rezept sollte ausprobiert werden.

Marzipankuchen

Marzipankuchen

Dieser einfache, sehrleckere Marzipankuchen wird in der Kastenform gebacken. Das Rezept intensiviert seinen Geschmack mit etwas Bittermandelaroma.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte