Hühnerspieße vom Grill mit Thai-Marinade

Gegrillte Spieße mit Huhn und Zucchini, mariniert mit einer Thai-Marinade - das perfekte Rezept für alle Grillfans.

Hühnerspieße vom Grill mit Thai-Marinade

Bewertung: Ø 4,3 (4 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 Stk Zucchini
650 g Hühnerfilets
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer

Zutaten für die Marinade

2 Stk Chilischoten, rot
1 Stk Paprika, rot
0.5 Bund Koriander
6 g Ingwer
1 Stk Knoblauchzehe
1 Stk Zitrone
1 EL Paprikapulver, edelsüß
90 ml Kokosmilch
40 ml Olivenöl
40 ml Sojasauce
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Für die Marinade die Chilischoten sowie Paprika halbieren, entkernen, waschen und in grobe Stücke schneiden. Koriander waschen, trocken schütteln und grob hacken. Ingwer und Knoblauch schälen. Die Zitrone halbieren und den Saft auspressen.
  2. Nun Chili- sowie die Paprikastücke mit Koriander, Ingwer, Knoblauch, Zitronensaft, Paprikapulver, Kokosmilch, Olivenöl und der Sojasauce fein pürieren.
  3. Die Hühnerfilets von Haut und Sehnen befreien, waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und anschließend in große Würfel schneiden.
  4. Nun das Fleisch in die Marinade einlegen und für 3 Stunden in den Kühlschrank stellen. 12 Holzspieße in Wasser einlegen.
  5. Danach die Zucchini waschen, die Enden abschneiden und dann in große Würfel schneiden.
  6. Anschließend das Fleisch aus der Marinade nehmen, etwas abtupfen und abwechselnd mit den Zucchiniwürfeln auf die Holzspieße stecken.
  7. Den Grill auf mittlere Hitze vorheizen und die Spieße auf dem Grillrost über der Glut auf jeder Seite für ca. 5 Minuten grillen.
  8. Zum Schluss die Hühnerspieße vom Grill mit Thai-Marinade vom Grill nehmen, mit Salz und Pfeffer würzen und servieren.

Ähnliche Rezepte

User Kommentare