Kanelbullar - schwedische Zimtschnecken

Das luftige Hefeteig gefüllt mit Kardamom, Zucker und Zimt in Form einer Schnecke gilt fast als Schwedens Nationalgebäck.

Kanelbullar - schwedische Zimtschnecken

Bewertung: Ø 4,3 (286 Stimmen)

Zutaten für 8 Portionen

1 Stk Eigelb, zum Bestreichen
2 EL Milch, zum Bestreichen
1 EL Hagelzucker, zum Bestreuen

Zutaten für den Teig

20 g Hefe frisch, oder 7g Trockenhefe
400 g Weizenmehl
200 ml Milch, lauwarm
70 g Zucker
0.5 TL Kardamom, gemahlen
1 Prise Salz
60 g Butter

Zutaten für die Füllung

50 g Butter, weich, zum Bestreichen
1 Stk Vanilleschote, das Mark davon
1 TL Zimtpulver
60 g Zucker, braun
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Für den Teig zuerst die Hefe mit der lauwarmen Milch und dem Zucker verrühren und abgedeckt 10 Minuten ruhen lassen.
  2. Nun das Mehl, den gemahlene Kardamom, eine Prise Salz und die weiche Butter hinzufügen und alles gründlich verkneten bis ein glatter Teig entsteht - am besten mit einer Küchenmaschine mit Knethaken.
  3. Den Teig an einem warmen Ort abgedeckt 50 Minuten ruhen lassen bis der Teig sehr gut in die Höhe gegangen ist und sich das Volumen verdoppelt hat.
  4. Für die Füllung den Zucker, Zimt und das Vanillemark vermischen.
  5. Den Teig nach dem Gehenlassen, auf einer bemehlten Arbeitsfläche, noch einmal kurz durchkneten und zu einem großen, dünnen Rechteck ausrollen.
  6. Dann die Teig-Oberseite mit der weichen, aber nicht flüssigen Butter bestreichen. Die Zimt-Zucker-Mischung auf dem Teig verteilen, den Teig danach der Länge nach einrollen und in ca. 3 cm dicke Scheiben schneiden.
  7. Die Teigrollen mit der Schneidseite nach oben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben. Die Rollen leicht abdecken und erneut an einem warmen Platz ca. 20–30 Minuten ruhen lassen.
  8. Danach die Milch und das Eigelb verquirlen, die Kanelbullar-Rollen damit bepinseln und mit Hagelzucker bestreuen.
  9. Den Backofen auf 190 °C Ober-Unterhitze vorheizen und die schwedischen Zimtschnecken für 10–12 Minuten goldbraun backen.

Ähnliche Rezepte

Lutefisk

Lutefisk

Das traditionelle nordische Fischgericht Lutefisk ist ein typisches Weihnachtsessen, das allerdings sehr aufwendig ist - doch der Aufwand lohnt sich.

Lohikeitto

Lohikeitto

Lohikeitto ist eine cremige Lachssuppe, mit Lachsfilets und Kartoffeln, die in Finnland und anderen nordischen Ländern weit verbreitet ist.

Karelische Piroggen

Karelische Piroggen

Karelische Piroggen sind ein finnisches Gebäck, das meist mit ungesüßtem Milchreis gefüllt wird. Dazu wird gewöhnlich eine Eibutter gereicht.

Smörrebröd

Smörrebröd

Smörrebröd sind üppig belegte Butterbrote, die auch mal eine komplette Mittagsmahlzeit ersetzen. Es gibt sie in unzähligen leckeren Varianten.

Gravad Lax

Gravad Lax

Eine besondere Spezialität aus Norwegen ist der sogenannte Gravad Lax (graved Lachs), der oft an Festtagen wie Ostern oder Weihnachten serviert wird.

Dänische Lachstorte

Dänische Lachstorte

Das Besondere an der dänische Lachstorte ist, dass sie von Kochanfängern sehr leicht nachgemacht werden.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte