Kürbis mit Speck

Wer Kürbis im Garten anbaut, braucht viele Rezepte. So wie dieses für den Kürbis mit Speck, eine fruchtig-herzhafte Beilage.

Kürbis mit Speck

Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

Zutaten für 4 Portionen

750 g Räucherspeck, mager
800 g Hokkaidokürbis
1 Stk Lorbeerblatt
4 Stk Pimentkörner
70 g Lauch
2 Stk Äpfel, säuerliche Sorte
2 Stk Tomaten, groß
1 Stk Zwiebel, groß
1 Tasse Buttermilch
50 g Mehl
50 g Schmalz
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst den Räucherspeck mit dem Lorbeerblatt und dem Piment in einem Topf mit Wasser zum Kochen bringen und dann bei niedriger Hitze ca. 60 Minuten garen.
  2. Währenddessen den Kürbis halbieren, die Kerne mit einem scharfen Löffel entfernen, den Kürbis waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in Schnitze schneiden. Zuletzt die Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, kalt abschrecken, die Haut abziehen, die Kerne entfernen und in grobe Stücke schneiden.
  3. In der Zwischenzeit die Zwiebel abziehen und fein würfeln. Den Lauch putzen, waschen und in feine Scheiben schneiden. Nun das Schmalz in einem weiten Topf erhitzen, Zwiebelwürfel und Lauchscheiben dazu geben und ca. 5 Minuten anschwitzen.
  4. Anschließend die Kürbisstücke und Apfelschnitze hinzufügen, alles gut miteinander vermischen und mit dem Speck-Kochwasser auffüllen. Dann die Tomatenwürfeln dazu geben und zugedeckt ca. 20 Minuten garen.
  5. Als nächstes das Mehl mit der Buttermilch glatt rühren und nach Ende der Garzeit zum Küribsgemüse geben und binden. Alles einmal aufkochen lassen, mit Pfeffer, Zucker und Salz abschmecken. Zuletzt den Speck in Scheiben schneiden und den Kürbis mit Speck portionsweise anrichten.

Tipps zum Rezept

Der Hokkaido-Kürbis kann mit der Schale verarbeitet werden.

Zu diesem kräftigen Gemüse passen Salzkartoffeln sehr gut.

Ähnliche Rezepte

Gestovte Wruken

Gestovte Wruken

Steckrüben sind viel besser als ihr Ruf. So wie die gestovten Wruken, die nach diesem Rezept mit Schweinefleisch zubereitet werden.

Aal in Aspik

Aal in Aspik

Das Rezept für den Aal in Aspik sollte am Vortag zubereitet werden, da eine längere Kühlzeit nötig ist. Dafür ist der Arbeitsaufwand gering.

Stralsunder Fischtopf

Stralsunder Fischtopf

Rezepte wie der Stralsunder Fischtopf stehen in der Region ganz oben auf der Liste der Lieblingsgerichte. Sie sind einfach, lecker und gesund.

Zingster Fischsuppe

Zingster Fischsuppe

Die Kombination aus Fisch und Speck machen die Zingster Fischsuppe besonders herzhaft. Das Rezept ist einfach, das Ergebnis köstlich.

Kloppschinken

Kloppschinken

Für das Rezept werden Schinkenscheiben geklopft, daher der Name Kloppschinken. Knusprig braun gebraten schmeckt er gut zu feinem oder deftigem Gemüse.

Mecklenburger Schweinebraten

Mecklenburger Schweinebraten

Die in diesem Rezept verwendeten Backpflaumen und Rosinen machen den Braten zu einem köstlichen Mecklenburger Schweinebraten.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte