Kürbisbrötchen

Diese Kürbisbrötchen sehen nicht nur toll aus, sie schmecken auch prima. Das Rezept ist schnell zubereitet und ganz einfach nachzubacken.

Kürbisbrötchen

Bewertung: Ø 4,5 (12 Stimmen)

Zutaten für 8 Portionen

40 g Butter, zum Bestreichen
0.5 zw Rosmarin
2 EL Honig, flüssig
1 TL Meersalz, grob oder fein

Zutaten für die Brötchen

200 g Hokkaido-Kürbis
2 zw Rosmarin
400 g Weizenmehl
1 EL Mehl, für die Arbeitsfläche
21 g Hefe, frisch
120 ml Milch, lauwarm
50 g Zucker
1 Stk Ei
50 g Butter, weich
1 Prise Salz
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst den Kürbis waschen und Kerne sowie Fasern entfernen.
  2. Dann das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden, mit etwas Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und bei mittlerer Hitze in etwa 20 Minuten weich dünsten.
  3. Später den Topf von der Kochstelle nehmen, das Kürbisfleisch etwas abkühlen lassen und mit einem Schneidstab fein pürieren. Zuletzt vollständig auskühlen lassen.
  4. In der Zwischenzeit den Rosmarin für die Brötchen waschen, trocken schütteln und die Nadeln in feine Stücke hacken.
  5. Dann das Mehl in eine Rührschüssel geben und in seine Mitte eine Mulde drücken.
  6. Hefe in einen Becher bröckeln, die Milch sowie den Zucker hinzufügen und alles unter Rühren auflösen.
  7. Danach das Hefegemisch in die Mulde gießen, mit etwas Mehl vom Rand verrühren und mit einem sauberen Küchentuch abgedeckt 15 Minuten ruhen lassen.
  8. Nun das Kürbispüree mit dem Ei, dem Rosmarin, der Butter und dem Salz zu einem glatten Teig verarbeiten - je nach Konsistenz noch etwas Mehl (wenn zu feucht) oder Milch (wenn zu trocken) hinzufügen.
  9. Dann den Teig weitere 30 Minuten abgedeckt gehen lassen.
  10. Den Backofen auf 200 °C Ober-Unterhitze vorheizen und eine rechteckige Backform (15 x 30 cm) mit Backpapier auslegen.
  11. Eine Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestreuen, den Teig darauf zu einer Rolle formen und in 8 Stücke teilen.
  12. Nun jedes Teigstück zu einer Kugel rollen und alle - dicht nebeneinander - in die vorbereitete Form setzen.
  13. Dann die Brötchen noch einmal abgedeckt 15 Minuten gehen lassen.
  14. Die Butter schmelzen und ein wenig davon auf die Teiglinge streichen.
  15. Jetzt die Form im heißen Ofen auf die mittlere Schiene setzen und die Kürbisbrötchen etwa 25 Minuten backen.
  16. Währenddessen den Honig unter die restliche Butter rühren. Die Brötchen aus dem Ofen nehmen, mit der Honigbutter bestreichen und mit Meersalz und ein paar Rosmarinnadeln bestreuen.
  17. Danach die Brötchen abkühlen lassen und am besten lauwarm servieren.

Ähnliche Rezepte

Kürbis-Karotten-Kokos-Ingwer-Suppe

Kürbis-Karotten-Kokos-Ingwer-Suppe

Der Name der Kürbis-Karotten-Kokos-Ingwer-Suppe verrät bereits, mit welchen Zutaten dieses Rezept aufwartet. Diese Suppe ist ein köstliches Erlebnis.

Kürbisbrot

Kürbisbrot

Das saftige Kürbisbrot schmeckt einfach gut. Mit diesem tollen Rezept gelingt dieses Brot einfach und schnell.

Kürbiseintopf

Kürbiseintopf

Im Herbst haben Kürbisse Saison und es wird Zeit, Köstliches daraus zuzubereiten. Wie dieser Kürbiseintopf nach einem einfach raffinierten Rezept.

Kürbisschnitzel

Kürbisschnitzel

Die köstlichen Kürbisschnitzel zergehen auf der Zunge. Dieses einfache Rezept sollte man unbedingt probieren.

Kürbisgulasch

Kürbisgulasch

Mit diesem leckeren Kürbisgulasch bringen Sie Abwechslung auf den Tisch. Bei dem einfachen Rezept greift jeder gerne zu.

Kürbisgemüse mit Dill

Kürbisgemüse mit Dill

Sehr lecker schmeckt dieses frische Kürbisgemüse mit Dill. Die ausgesuchten Zutaten machen diesen Kürbis zu einer schmackhaften Beilage.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte