Leipziger Suppentopf

Ein schönes Rezept für einen herzhaften Eintopf. Der Leipziger Suppentopf besteht aus ganz viel Gemüse - in kräftiger Rinderbrühe gekocht.

Leipziger Suppentopf

Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

Zutaten für 4 Portionen

800 g Rinderbrust, ohne Knochen
200 g Möhren
4 Stk Tomaten
1 TL Salz
1 Prise Pfeffer, gemahlen
1 Prise Muskatnuss
1 TL Liebstöckel
4 Stk Gewürznelke
1 Bund Petersilie, glatt
100 g Zuckerschoten
200 g Kohlrabi
200 g Petersilienwurzel
200 g Knollensellerie
200 g Wirsing, jung
200 g Bohnen, grüne
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Für die Suppe die Rinderbrust kalt abspülen. Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen und das Fleisch hinein geben. Kurz aufkochen lassen, abschäumen und die Nelken und Lorbeerblätter zufügen. Das Fleisch 1 1/2 Stunden bei mittlerer Hitze kochen lassen.
  2. Zwischenzeitlich das Gemüse putzen. Den Kohlrabi, die Möhren, den Sellerie und die Petersilienwurzeln schälen, waschen und würfeln. Die Bohnen putzen und - je nach Größe - halbieren. Die Zuckerschoten entfädeln, den Wirsing vierteln, den Strunk entfernen und in Streifen schneiden.
  3. Das so vorbereitete Gemüse zum Fleisch geben und ca. 15 Minuten garen. Danach das Fleisch aus der Brühe heben, 5 Minuten ruhen lassen und dann in mundgerechte Würfel schneiden.
  4. Jetzt die Petersilie waschen, trocken tupfen und die Blättchen abzupfen und hacken. Die Tomaten waschen, entkernen und würfeln und mit den Fleischwürfeln und der Petersilie in die Suppe geben.
  5. Zuletzt den Leipziger Suppentopf mit Muskat, Liebstöckel und Pfeffer abschmecken und servieren.

Tipps zum Rezept

Der Leipziger Suppentopf lässt sich prima vorbereiten. Wenn er erst am nächsten Tag auf den Tisch kommen soll, einfach die Kochzeit um eine Viertelstunde reduzieren. Vor dem Servieren den Eintopf erhitzen, zum Kochen bringen und das vorbereitete Gemüse 15 Minuten mitgaren. Dann weiter verfahren, wie im Rezept beschrieben.

Ähnliche Rezepte

Sächsische Warmbiersuppe

Sächsische Warmbiersuppe

Das Rezept für die sächsische Warmbiersuppe stammt aus Großmutters Küche. Eine typische Sachsen-Suppe, in der sich Milch und Bier vereinen.

Sächsische Pilzsuppe

Sächsische Pilzsuppe

Die sächsische Pilzsuppe schmeckt nach Wald und nach Herbst. Für das Rezept können alle erhältlichen Pilze verwendet werden.

Sächsische Schnudendunker

Sächsische Schnudendunker

Ein einfacheres Rezept gibt es kaum und das Ergebnis sind herzhafte Schnudendunker aus dem Ofen, gemacht aus gekochten Kartoffeln vom Vortag.

Sächsisches Senffleisch

Sächsisches Senffleisch

Das sächsische Senffleisch lässt sich mit Rind- oder Schweinefleisch zubereiten. Aber in jedem Rezept sind Senf und Zwiebeln als Zutaten Pflicht.

Sorbische Hochzeitssuppe

Sorbische Hochzeitssuppe

Die sorbische Hochzeitssuppe hat es in sich. Dieses Rezept sieht neben Gemüse und Nudeln auch noch Leberklößchen als Einlage vor.

Süß-saure Kartoffelstücke

Süß-saure Kartoffelstücke

Das Rezept ist typisch für die Region. Die süß-sauren Kartoffelstücke sind ein leckeres Gericht, das auch ohne weitere Beilagen gut schmeckt.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte