Süß-saure Kartoffelstücke

Das Rezept ist typisch für die Region Sachsen. Die süß-sauren Kartoffelstücke sind ein leckeres Gericht, das auch ohne weitere Beilagen auskommt.

Süß-saure Kartoffelstücke

Bewertung: Ø 4,7 (79 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

700 g Kartoffeln, festkochend
3 Stk Zwiebeln
350 g Senfgurken, mit Gurkenwasser
2 EL Kapern, abgetropft
1 l Gemüsebrühe
1 EL Rohrzucker
4 EL Senf, mittelscharf
50 g Butter
50 g Mehl
300 ml Schlagsahne
2 EL Essig, z.B.: Apfelessig
1 TL Salz
1 Prise Pfeffer, gemahlen
1 Bund Dill
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst die Kartoffeln schälen, waschen und in möglichst gleich große Stücke schneiden. Dann die Zwiebeln abziehen und würfeln.
  2. Den Dill waschen, trocken schütteln, die Fähnchen abzupfen und fein hacken.
  3. Anschließend die Senfgurken etwas abtropfen lassen und in mundgerechte Stücke schneiden.
  4. Jetzt die Butter in einem Topf bei mittlerer Hitze zerlassen und die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten.
  5. Nun das Mehl unter Rühren hinzufügen und mit der Gemüsebrühe und dem Senfgurkenwasser ablöschen - dabei ständig rühren, damit sich keine Klümpchen bilden.
  6. Nun die Kartoffelstücke und Senfgurken dazugeben und alles für ca. 20 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen.
  7. Dann die Kapern hinzufügen und mit Salz, Pfeffer, Senf und Zucker herzhaft abschmecken.
  8. Zuletzt die Sahne unter die süß-sauren Kartoffelstücke mischen, alles mit dem Dill bestreuen und servieren.

Tipps zum Rezept

Wenn es doch eine Beilage sein soll, dann passen gebratene Schweinekoteletts oder Kasselerscheiben sehr gut zu den süß-sauren Kartoffelstücken.

Alternativ zu den Senfgurken können Gewürzgurken verwendet werden.

Ähnliche Rezepte

Sächsische Pilzsuppe

Sächsische Pilzsuppe

Die sächsische Pilzsuppe schmeckt nach Wald und nach Herbst. Für das Rezept können alle erhältlichen Pilze verwendet werden.

Sächsische Kartoffelsuppe

Sächsische Kartoffelsuppe

Ein deftiges Rezept für eine herzhafte sächsische Kartoffelsuppe. Sie duftet und schmeckt wie damals in Großmutters Küche.

Erzgebirgischer Kaninchenbraten

Erzgebirgischer Kaninchenbraten

Der für die Region typische Erzgebirgische Kaninchenbraten lässt sich nach diesem Rezept einfach zubereiten. Die Marinierzeit beträgt 24 Stunden.

Sächsisches Senffleisch

Sächsisches Senffleisch

Das sächsische Senffleisch lässt sich mit Rind- oder Schweinefleisch zubereiten. Aber in jedem Rezept sind Senf und Zwiebeln als Zutaten Pflicht.

Sächsische Quarkkäulchen

Sächsische Quarkkäulchen

Goldbraun gebacken, süß, mit einem Hauch von Säure und dem knackigen Biss feinster Rosinen: Sächsische Quarkkäulchen sind stets eine Sünde wert.

Sächsische Warmbiersuppe

Sächsische Warmbiersuppe

Das Rezept für die sächsische Warmbiersuppe stammt aus Großmutters Küche. Eine typische Sachsen-Suppe, in der sich Milch und Bier vereinen.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte