Maritozzi

Maritozzi sind römische Rosinenbrötchen aus Hefeteig. Sie werden mit Schlagsahne gefüllt und traditionell am Valentinstag und im Karneval gegessen.

Maritozzi

Bewertung: Ø 4,4 (45 Stimmen)

Zutaten für 12 Portionen

400 g Weizenmehl
42 g frische Bierhefe
100 mg lauwarme Milch
75 ml lauwarmes Wasser
2 EL Olivenöl
75 g Zucker
100 g Butter
2 Stk Eier
1 Pk Vanillezucker
1 Prise Salz
75 g Rosinen
30 g Pinienkerne
20 g Orangeat

Zutaten zum Bestreichen

1 Stk Ei
1 EL Milch
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Die Hefe in einer Schüssel zerbröckeln und mit 4 Esslöffeln lauwarmer Milch und 1 Prise Zucker auflösen. 50 g Weizenmehl zur Hefemasse hinzufügen und mit weiteren 25 ml lauwarmer Milch zu einem Teig verrühren. Diesen mit einem Handtuch bedecken und an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen.
  2. Das restliche Mehl in eine größere Schüssel geben und in der Mittel eine Mulde formen. Den Hefeteig und das Olivenöl hineingeben. Zucker, Butter, Eier, eine Prise Salz und Vanillezucker ergänzen und mit dem Knethaken des Handmixers verrühren. Den Rest der Milch und das lauwarme Wasser langsam nach und nach hinzugeben und die Masse zu einer Teigkugel formen.
  3. Die Schüssel mit einem Handtuch bedecken und den Teig 60 Minuten gehen lassen. Die Rosinen in lauwarmem Wasser einweichen. Nach 60 Minuten gut abtropften lassen und mit Pinienkernen und Orangeat zum Teig geben. Diesen in 12 Portionen teilen, daraus rundlich-längliche Brötchen formen und auf einem Backblech mit Backpapier verteilen.
  4. Die Brötchen mit einem Handtuch bedecken und noch einmal 60 Minuten gehen lassen. Anschließend bei 180 Grad im Backofen 30 Minuten backen, bis die Rosinenbrötchen goldbraun geworden sind. 1 Ei mit 1 EL Milch verrühren. Die Brötchen damit bestreichen und noch einmal 3 Minuten in den Ofen geben.

Tipps zum Rezept

Die abgekühlten Brötchen, in der Mitte etwas einschneiden und mit Schlagsahne befüllen.

Ähnliche Rezepte

Hamburgerbrötchen selber machen

Hamburgerbrötchen selber machen

Kann man fluffige Hamburgerbrötchen selber machen? Ja, mit diesem Rezept für perfekte Burger-Buns sind sie ganz einfach nachzubacken.

Brötchen mit Backpulver

Brötchen mit Backpulver

Diese leckeren Brötchen werden mit Backpulver gebacken, weshalb sie besonders luftig und locker werden. Eine tolle Idee für das nächste Frühstück.

Glutenfreie Maisbrötchen

Glutenfreie Maisbrötchen

Unser schnelles Rezept verwendet Quark, damit die Glutenfreien Maisbrötchen schön locker werden. Das Maismehl sorgt außerdem für eine tolle Farbe.

Luftige Rosinenbrötchen

Luftige Rosinenbrötchen

Zum Frühstück oder auch für zwischendurch sind Rosinenbrötchen insbesondere bei Kindern beliebt. Mit diesem Rezept freuen sie sich umso mehr.

Milchbrötchen

Milchbrötchen

Dieses Milchbrötchen-Rezept macht das Sonntagsfrühstück noch ein wenig schöner. Der Teig ruht, während man noch unter der Dusche steht.

Quarkbrötchen mit Feta

Quarkbrötchen mit Feta

Rasch gelingen mit diesem Rezept köstliche Quarkbrötchen, die mit Feta und gehackten Kräutern verfeinert werden und besonders saftig schmecken.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte
PASSENDE Artikel