Nusstorte

Sieht sie nicht großartig aus, die Nusstorte nach Omas Rezept? Diese wunderschöne Torte darf auch heute noch auf keiner Familienfeier fehlen.

Nusstorte

Bewertung: Ø 4,4 (512 Stimmen)

Zutaten für 12 Portionen

100 g Johannisbeerkonfitüre
150 g Nuss-Nougat-Creme
1 Bch Schlagsahne, für außen
1 Pk Sahnesteif
100 g Haselnüsse, ganz

Zutaten für den Tortenboden

5 Stk Eier
5 EL Wasser, heiß
180 gl Zucker
1 Pk Vanillinzucker
120 g Mehl
120 g Speisestärke
0.5 Pk Backpulver

Zutaten für die Nuss-Sahne-Creme

2 Bch Schlagsahne
60 g Haselnüsse, gemahlen
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

Zubereitung Tortenboden:

  1. Zuerst den Backofen auf 180 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen und den Boden einer Springform mit Backpapier belegen.
  2. Die Eier trennen und das Eiweiß zu steifem Eischnee schlagen. Das Eigelb mit Zucker und Vanillinzucker zu einer hellgelben, cremigen Masse rühren.
  3. Anschließend das heiße Wasser zugeben und unterrühren so dass eine dickliche Creme entsteht.
  4. Das Mehl mit der Speisestärke und dem Backpulver vermengen und abwechselnd mit dem Eischnee vorsichtig unter die Eigelbmasse heben.
  5. Nun den Teig in die vorbereitete Springform füllen, glattstreichen und etwa 30 Minuten im vorgeheizten Backofen backen und gegebenenfalls die Stäbchenprobe machen.
  6. Anschließend den Tortenboden aus der Springform lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Danach zwei Mal waagerecht durchschneiden.

Zubereitung Nuss-Sahne-Creme:

  1. Die Schlagsahne in eine Schüssel geben und sehr steif schlagen.
  2. Dann die gemahlenen Haselnüsse unterheben.

Zubereitung Nusstorte:

  1. Einen Tortenboden mit einem Tortenring umschließen und mit der Nuss-Nou­gat-Creme bestreichen. Dann die Hälfte der Nuss-Sahne-Creme darauf streichen und den zwei­ten Boden auflegen.
  2. Diesen mit der Johannisbeermarmelade einstreichen und die restliche Nuss-Sahne darüberstreichen. Dann mit dem letzten Tortenboden abdecken und für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
  3. Zuletzt den Tor­ten­ring lösen. Die Sahne mit Sahnesteif steif aufschla­gen und die Torte rundherum damit bestreichen. Die Haselnüsse grob hacken und auf der Tortenoberfläche und ringsum verteilen.

Tipps zum Rezept

Die trockenen Zutaten und den Eischnee nur kurz unter die übrigen Zutaten rühren. Es reicht aus, wenn sich alles so gerade eben miteinander verbunden hat. Langes Rühren vertreibt die Luftigkeit aus dem Teig.

Die Sahne für die Nuss-Sahne-Creme und den Sahnemantel muss sehr gut gekühlt sein, damit sie schön steif wird.

Wer sich das Schneiden mit dem Messer nicht zutraut, steckt für den ersten Boden ringsum in entsprechender Höhe einige Zahnstocher in den ausgekühlten Tortenboden, legt einen Zwirnfaden (oder Zahnseide) darauf und überkreuzt ihn vorne. Dann langsam, aber stetig ziehen, so dass der Faden den Teig durchschneidet. Für den nächsten Boden genauso vorgehen.

Es ist besonders hübsch, mit einer kleinen Palette ein Wellenmuster in den Sahnerand der Torte zu drücken. Alternativ gehackte Nüsse als kleinen Haufen mit der Palette aufnehmen und vorsichtig von unten nach oben an den Tortenrand drücken.

Ähnliche Rezepte

Maronentorte

Maronentorte

Diese Maronentorte ist wirklich ein Traum. Sie schmeckt zum Kaffee und auch als Dessert und das Rezept dafür ist unkompliziert und schnell gemacht.

Raffaello-Torte

Raffaello-Torte

Mit Kokosraspel und weißer Schokolade ist dieses Rezept für eine Raffaello-Torte ein wahrer Augen- und Gaumenschmaus.

Nutellatorte

Nutellatorte

Süß und einfach himmlisch cremig schmeckt die Nutellatorte. Mit diesem Rezept begeistern Sie Ihre Gäste und vor allem Kinder auf alle Fälle.

Schneller Obstkuchenboden

Schneller Obstkuchenboden

Mit diesem Biskuitteig ist ein Obstkuchenboden schnell zubereitet. Lediglich vier Zutaten werden dafür benötigt.

Original Linzer Torte

Original Linzer Torte

Die Original Linzer Torte zählt zu den bekanntesten Torten der Welt und gilt als Klassiker der österreichischen Küche. Hier das Rezept mit Mürbteig.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte