Omas Napfkuchen

Hier ein Rezept für Omas Napfkuchen der super lecker schmeckt und durch seine Größe für viele Gäste reicht.

Omas Napfkuchen

Bewertung: Ø 3,5 (2 Stimmen)

Zutaten für 16 Portionen

250 g Butter (weich)
220 g Zucker
2 Pk Vanillezucker
500 g Mehl (Optional Speisestärke)
100 ml Milch
1 Pk Backpulver
0.5 TL Salz
4 Stk Eier
1 EL Margarine (zum Einfetten)
1 EL Paniermehl (zum Ausstreuen)
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Hierfür zuerst in einer große Rührschüssel zimmerwarme Butter und die Hälfte des Zuckers schaumig rühren.
  2. Die andere Hälfte jetzt nach und nach abwechselnd mit den Eiern zufügen und alles zu einer schaumigen Masse verrühren, danach die Prise Salz sowie den Vanillezucker einrühren.
  3. Jetzt das gesiebte Mehl (nach Belieben 120 Gramm Mehl mit Speisestärke austauschen, dadurch wird der Kuchen noch etwas lockerer) portionsweise mit der Milch unterrühren, am besten mit einem Holz-Rührlöffel. Danach sollte der Teig gut weich vom Löffel fallen.
  4. Anschließend eine große Napfform (Gugelhupf) mit Margarine einfetten und mit Paniermehl ausstäuben.
  5. Den Teig für Omas Napfkuchen gleichmäßig einfüllen, dann im Backofen (unteres Drittel) bei 180 Grad Ober-/Unterhitze 60 - 75 Minuten goldbraun backen.
  6. Nach dem Backen den Napfkuchen etwas abkühlen lassen, dann auf ein Kuchenrost stürzen und komplett erkalten lassen.
  7. Zum Schluss noch Puderzucker durch ein Sieb auf die Oberfläche streuen und den Kuchen auf eine dekorative Platte setzen.

Ähnliche Rezepte

Schokocookies

Schokocookies

Schokocookies sind schnell gemacht und schmecken jedem - ob Groß oder Klein. Hier das einfache Rezept dazu.

Biskuitteig Grundrezept

Biskuitteig Grundrezept

Mit diesem Grundrezept gelingt ein einfaches und schnelles Biskuit. Der Biskuitteig kann nach Belieben verwendet werden.

Rotweinkuchen mit Öl

Rotweinkuchen mit Öl

Der Rotweinkuchen mit Öl ist besonders saftig, und das auch noch nach 2-3 Tagen. Außerdem ist dieses leckere Rezept leicht nachzubacken.

Zwiebelkuchen ohne Ei

Zwiebelkuchen ohne Ei

Aus wenigen Zutaten lässt sich nach diesem Rezept ein wunderbarer Zwiebelkuchen ohne Ei zubereiten, der sowohl warm als auch kalt gut schmeckt.

Früchtebrot

Früchtebrot

Saftig und geschmackvoll ist dieses Früchtebrot. Hier das tolle Rezept mit getrockneten Früchten, Nüssen und Zimt!

Knusprige Schokoladen-Cookies

Knusprige Schokoladen-Cookies

Knusprige Schokoladen-Cookies sind mit diesem Rezept blitzschnell gebacken. Die Zutaten für die schokoladigen Kekse hat man fast immer zuhause.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte