Quark-Holundertörtchen mit Himbeersauce

Diese Quark-Holundertörtchen stechen durch ihre raffinierte Zutatenkombination heraus und schmecken einfach köstlich.

Quark-Holundertörtchen mit Himbeeren

Bewertung: Ø 4,6 (16 Stimmen)
180 Minuten

Zutaten für 8 Portionen

200 g Butter
3 Stk Eier
500 g Quark
2 EL Weizengrieß, fein
25 g Vanillepudding-Pulver
100 ml Holundersirup
120 g Zucker
2 EL Zitronenschale
1 Stk Orangen, davon abgeriebene Schale
200 g Himbeeren
1 Prise Salz

Zutaten für den Teig

320 g Mehl
1 Stk Ei
120 g Puderzucker
1 TL Zitronenschale
150 g Butter, zerlassen
1 Prise Salz
1 Pk Vanillezucker
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Für den Teig das Mehl mit 1 Prise Salz, Butter, Ei, Zucker, Vanillezucker, Zitronenschale gut verkneten und 1 Stunde kalt stellen.
  2. Acht Tartelettes-Formen (10 cm Durchmesser) mit Butter einfetten. Den Teig ca. 4 mm dick ausrollen, die Formen damit auskleiden und etwa eine halbe Stunde kalt stellen.
  3. Für die Fülle Quark, Butter, 1 Prise Salz, Puddingpulver, Grieß, Holundersirup, abgeriebene Zitronen- und Orangenschale sowie 100 Gramm vom Zucker vermengen.
  4. Eier aufschlagen, trennen, die Dotter zur Quarkmasse rühren und etwa eine halbe Stunde ruhen lassen.
  5. Verbliebenen Kristallzucker mit dem Eiklar zu festem Schnee schlagen und diesen unter die Quarkmasse heben.
  6. Nun die Creme in den Formen gleichmäßig verteilen und diese im vorgeheizten Backofen (160 Grad Heißluft) auf unterer Schiene eine halbe Stunde backen.
  7. In der Zwischenzeit die Himbeeren waschen, verlesen und mit dem Stabmixer pürieren.

Tipps zum Rezept

Die ausgekühlten Quark-Holuntertörtchen mit Himbeersauce übergießen und servieren.

Ähnliche Rezepte

Croissants

Croissants

Croissants bereichern das Frühstück und sind jede Kaloriensünde wert. Das Rezept nimmt einige Zeit in Anspruch, doch die Mühe lohnt sich!

Saftige Amerikaner mit Puddingpulver

Saftige Amerikaner mit Puddingpulver

Die leckeren Gebäckstücke vom Blech sind schnell gemacht und vor allem von Kindern heiß begehrt. Hier das Rezept für zuckersüße Amerikaner.

Käsefüße

Käsefüße

Die köstlichen Käsefüße dürfen auf keiner Party fehlen. Ihre Gäste werden nicht widerstehen können.

Nusskugeln

Nusskugeln

Die traditionellen Nusskugeln dürfen bei Ihrer Weihnachtsbäckerei nicht fehlen. Dieses super Rezept ist einfach zu bereiten.

Macarons aus Frankreich

Macarons aus Frankreich

Eine delikate französische Süßspeise für Ihre Gäste gelingt mit diesem Rezept. Die Macarons aus Frankreich zergehen auf der Zunge.

Mascarpone-Ecken

Mascarpone-Ecken

In Italien serviert man zu Mascarpone-Ecken einen Amaretto und taucht das Gebäck darin ein. Ein Rezept mit südlichem Flair.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte