Rötschtorte mit Beerencreme

Bei diesem Rezept für Rötschtorte mit Beerencreme wird Rötsch zu einer süßen Versuchung.

Rötschtorte mit Beerencreme

Bewertung: Ø 4,8 (9 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

5 EL Rapsöl, zum Braten
50 ml Rübenkraut
100 g Haselnusskerne

Zutaten für die Pfannkuchen

500 g Buchweizenmehl
100 ml Kaffee, heiß
400 ml Milch
2 TL Backpulver
4 EL Zucker-Salz
4 Stk Eier
150 ml Mineralwasser, kohlensäurehaltig

Zutaten für die Quarkcreme

400 g Magerquark
1 Stk Zitrone, Bio
5 EL Rübenkraut
200 g Sahne
1 Pk Sahnesteif
250 g Heidelbeeren
250 g Brombeeren
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst das Mehl in eine Schüssel geben und mit Kaffee, Milch, Backpulver, Zucker und Salz vermengen.
  2. Dann die Eier sowie das Mineralwasser hinzufügen, gut verrühren und den Teig für 20 Minuten quellen lassen.
  3. In der Zwischenzeit für die Creme die Haselnüsse hacken, eine beschichtete Pfanne ohne Fettzugabe erhitzen und die Haselnüsse darin kurz anrösten, bis sie duften. Dann vom Ofen nehmen und abkühlen lassen.
  4. Nun die Zitrone waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen, die Schale abreiben und mit Quark und Rübenkraut verrühren.
  5. Die Sahne mit dem Sahnesteif in einer separaten Schüssel steif schlagen und unter den Quark heben.
  6. Die Beeren verlesen, waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Dann die Hälfte der Beeren fein pürieren und unter die Quarkcreme mengen.
  7. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen, dann den Teig darin portionsweise nacheinander dünn ausbacken, sodass 10 dünne Pfannkuchen entstehen und diese anschließend auf Küchenpapier auskühlen lassen.
  8. Dann einen Pfannkuchen auf eine passende Servierplatte legen und etwas Quarkcreme darauf verteilen.
  9. Nun den nächsten Pfannkuchen darauflegen und wieder etwas Creme darauf streichen. So lange fortfahren bis Pfannkuchen und Creme aufgebraucht sind und dabei mit der Quarkcreme abschließen.
  10. Nun die Rötschtorte mit den restlichen Beeren sowie mit den gerösteten Haselnüsse garnieren und für 1 Stunde in den Kühlschrank geben.
  11. Dann die Torte mit einem sehr scharfen Messer ohne Druck in Stücke portionieren, auf Tellern anrichten und mit Rübenkraut beträufelt servieren.

Tipps zum Rezept

Anstelle der Quarkcreme können die Pfannkuchen mit Apfelmus und Rübenkraut serviert werden.

Rübenkraut=Zuckerrübensirup

Das Rezept stammt aus dem Buch "Heimathäppchen - So backt NRW" von Anja Tanas - © ZS Verlag / Foto © Andrea Kamp & Bernd Gölling

Ähnliche Rezepte

Münsterländer Herrencreme

Münsterländer Herrencreme

Eine etwas herbe Note erhält die Münsterländer Herrencreme durch Zartbitter-Schokolade. Allerdings werden auch die Damen das Topping lieben.

Suure Bunne

Suure Bunne

Die Suure Bunne werden nach diesem Rezept nicht als Beilage, sondern als vollwertiges Gericht zubereitet. Einfach, aber lecker.

Prummetaat - Rheinische Pizza

Prummetaat - Rheinische Pizza

Dieser Pflaumenkuchen wird als "rheinische Pizza" mit Erdbeersauce, frischen Pflaumen und einem hellen, zuckersüßen Finish serviert. Hier das Rezept.

Münsterländer Kalbstöttchen

Münsterländer Kalbstöttchen

Die Münsterländer Kalbstöttchen sind eine regionale Spezialität, die sich nach diesem Rezept einfach nachkochen lässt.

Eifeler Bauernomlette

Eifeler Bauernomlette

Wenn Pellkartoffeln übrig geblieben sind, kommt das Rezept für das Eifeler Bauernomlette gerade richtig. Ein schnelles, herzhaftes Essen für zwei.

Pfefferpothast

Pfefferpothast

Das Rezept für den Pfefferpothast, ein traditionelles Fleischgericht, ist einfach, lässt sich gut vorbereiten und schmeckt auch aufgewärmt prima.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte