Savarin mit Früchten

Nach diesem Rezept wird der Savarin mit Früchten zum sommerlichen Genuss. Er wird mit Maracujasaft getränkt und mit exotischem Obst gefüllt.


Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

Zutaten für 14 Portionen

1 EL Butter, für die Form
1 EL Mehl, für die Arbeitsfläche

Zutaten für die Hefemilch

180 ml Milch, lauwarm
1 Wf Hefe, frisch
1 EL Zucker

Zutaten Hefeteig

150 g Zucker
400 g Weizenmehl
150 g Butter, weich
4 Stk Eier, Gr. M
1 Prise Salz

Zutaten für den Sirup

1 Stk Bio-Limette
200 ml Maracujasaft
2 EL Zucker
40 ml Rum, weiß

Zutaten für die Füllung

250 g Papaya
250 g Kiwi
1 Stk Baby-Ananas
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

Zubereitung Hefeteig:

  1. Zuerst die Milch lauwarm erwärmen, die Hefe hineinbröckeln und mit dem Zucker darin auflösen. Anschließend abdecken und 15 Minuten ruhen lassen.
  2. Das Mehl mit der Butter, den Eiern, dem Salz und dem Zucker in eine Rührschüssel geben, die Hefemilch hinzufügen und mit den Knethaken einer Küchenmaschine etwa 8 Minuten zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.
  3. Die Schüssel danach abdecken und an einem warmen Ort etwa 1 Stunde gehen lassen. Währenddessen eine Savarinform (Ø 26 cm) mit Butter ausfetten.
  4. Etwas Mehl auf eine Arbeitsfläche streuen, den Teig darauf nochmals durchkneten und in die vorbereitete Form füllen. Erneut abdecken und weitere 20 Minuten gehen lassen.

Zubereitung Sirup:

  1. In der Zwischenzeit die Bio-Limette heiß waschen, trocken tupfen und die Schale fein abreiben. Die Frucht halbieren und auspressen.
  2. Den Limettensaft mit dem Maracujasaft und dem Zucker in einen Topf geben und 2 Minuten kochen. Den Limettenabrieb und den Rum hinzufügen und den Sirup noch 1 Minute köcheln lassen. Danach vom Herd ziehen und abkühlen lassen.

Zubereitung Savarin mit Früchten:

  1. Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und den Savarin nach Beendigung der Ruhezeit auf der mittleren Schiene in etwa 30 Minuten goldgelb backen.
  2. Den Savarin aus dem Ofen nehmen, 5 Minuten abkühlen lassen und aus der Form auf eine Platte mit Rand stürzen. Mit einem Holzspieß mehrfach einstechen, mit dem Sirup (bis auf 2 EL) tränken und auskühlen lassen.
  3. Für die Füllung die Kiwi schälen und würfeln. Die Ananas längs vierteln, den Mittelstrunk entfernen, das Fruchtfleisch mit einem biegsamen Messer von der Schale schneiden und würfeln. Zuletzt die Papaya halbieren, die Kerne entfernen, die Frucht schälen und klein würfeln.
  4. Die Früchte in eine Schüssel geben und mit dem restlichen Sirup vermischen. Anschließend in die Mitte des Heferings füllen und den Savarin mit Früchten servieren.

Ähnliche Rezepte

Bananenbrot

Bananenbrot

Die Zutaten für dieses köstliche Bananenbrot sind schnell zusammengerührt. Das Rezept dafür ist unkompliziert und das Nachbacken macht Spaß.

Nutella-Marmorkuchen

Nutella-Marmorkuchen

Der Nutella-Marmorkuchen darf auf keinem Kindergeburtstag fehlen. Nach diesem Rezept wird er super fluffig und saftig und schmeckt auch Erwachsenen.

Farbiger Zuckerguss

Farbiger Zuckerguss

Farbiger Zuckerguss macht besonders den Kleinsten Spaß, denn sie lieben bunte Kuchen und verzierte Plätzchen. Das Rezept dafür ist sehr einfach.

Apfel-Hafer-Muffins

Apfel-Hafer-Muffins

Das Rezept für die Apfel-Hafer-Muffins ist rein pflanzlich und punktet mit einer Extraportion an Nährstoffen. Dazu passt ein Klecks Pflanzensahne.

Rührkuchen mit Öl

Rührkuchen mit Öl

Das Rezept für diesen leckeren Rührkuchen mit Öl benötigt keine Butter und setzt für den Geschmack auf den Saft und die Schale einer Bio-Orange.

Rotweinkuchen mit Öl

Rotweinkuchen mit Öl

Der Rotweinkuchen mit Öl ist besonders saftig, und das auch noch nach 2-3 Tagen. Außerdem ist dieses leckere Rezept leicht nachzubacken.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte