Schnelle Spinatquiche

Ohne Back- und Ruhezeit ist das Rezept für die Schnelle Spinatquiche schnell gemacht, denn Mürbeteig und Belag sind einfach zuzubereiten.

Schnelle Spinatquiche

Bewertung: Ø 4,5 (178 Stimmen)

Zutaten für 8 Portionen

250 g Mehl
125 g Butter
1 Stk Ei, Gr. M
2 EL Wasser
0.5 TL Salz
1 TL Butter, für die Form
1 EL Mehl, für die Arbeitsfläche

Zutaten für den Belag

750 g Blattspinat, jung
170 g Kirschtomaten
2 Stk Knoblauchzehen
1 EL Olivenöl, für die Pfanne
4 Stk Eier, Gr. M
1 Prise Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
1 Prise Salz
1 Msp Muskatnuss, frisch gerieben
2 EL Paniermehl
200 ml Milch
200 g Schmand, oder Crème fraîche
100 g Käse, in Scheiben, z.B. Gouda, Emmentaler
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

Zubereitung Mürbeteig:

  1. Die Butter mit dem Mehl, dem Ei, etwas Wasser und Salz in einer Rührschüssel vermischen und mit den Knethaken einer Küchenmaschine zu einem glatten Teig verarbeiten.
  2. Den Teig zu einem Ziegel formen, in Frischhaltefolie wickeln und für 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
  3. Im Anschluss daran eine Quicheform (Ø 28 cm) mit Butter ausfetten. Den Teig aus der Folie wickeln, auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, in die Form legen und dabei einen kleinen Rand hochziehen. Den Boden mit einer Gabel mehrfach einstechen und mit dem Paniermehl bestreuen.

Zubereitung Belag:

  1. Zuerst den Spinat putzen, gründlich waschen und in einem Sieb abtropfen lassen. Den Knoblauch abziehen und fein hacken.
  2. Als nächstes das Öl in einer Pfanne erhitzen und den Knoblauch darin etwa 1-2 Minuten anschwitzen.
  3. Dann den Spinat hinzufügen und zugedeckt in etwa 3-4 Minuten zusammenfallen lassen, anschließend mit Pfeffer, Muskatnuss und Salz würzen. Die Tomaten waschen und halbieren.
  4. Die Milch mit dem Schmand und den Eiern verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Zubereitung Schnelle Spinatquiche:

  1. Den Backofen auf 220 °C (Umluft 200 °C) vorheizen.
  2. Den Spinat gut ausdrücken und mit den Tomaten gleichmäßig auf dem Mürbeteigboden verteilen.
  3. Anschließend die Eier-Milch über das Gemüse gießen und mit dem Käse bestreuen.
  4. Die Spinatquiche im vorgeheizten Backofen auf der 2. Schiene von unten etwa 45 Minuten backen. Danach herausnehmen, etwas abkühlen lassen und servieren.

Tipps zum Rezept

Für den Mürbeteig sollten Eier und Butter kühlschrankkalt sein. Die Butter lässt sich leichter verarbeiten, wenn sie zuvor in kleine Stücke geschnitten wird. Am besten ist es, das Mehl mit der Butter rasch zu Streuseln zu verarbeiten, bevor das Ei und das Wasser dazukommen.

Den Teig nicht zu lange kneten, sondern nur so lange, bis er sich zum Ziegel oder einer Kugel formen lässt. Falls die Zeit knapp ist, kann der Teig schon am Vortag hergestellt und in Frischhaltefolie im Kühlschrank aufbewahrt werden. Er hält sich dort bis zu 5 Tagen.

Babyspinat eignet sich sehr gut für den Belag, da er zart ist, keine harten Stiele hat und meist nur noch gewaschen werden muss. Winterspinat ist mit seinen gewellten Blättern sehr viel grober und beim Putzen müssen seine harten Stiele entfernt werden.

Ähnliche Rezepte

Gemüsequiche

Gemüsequiche

Eine gesunde Gemüse Quiche bereiten wir mit diesem Rezept aus Vollkornmehl. Die pikante Torte schmeckt himmlisch.

Quicheteig

Quicheteig

Eine Quiche lässt sich sehr vielfältig und nach Herzenslust befüllen. Dieses Rezept liefert einen leckeren Teig, mit der jede Quiche gelingt!

Spargelquiche

Spargelquiche

Spargelquiche schmeckt einfach himmlisch und ist dabei auch noch sehr gesund. Das ideale Rezept für die Spargelsaison.

Gemüsequiche

Gemüsequiche

Hier mal ein etwas anderes Quiche-Rezept. Bei dieser leckeren Gemüsequiche greift jeder gerne zu.

Sauerkraut-Quiche

Sauerkraut-Quiche

Wer noch ein preiswertes, leckeres Rezept für kalte Tage sucht, der hat das ultimative Rezept für eine Sauerkraut-Quiche jetzt gefunden.

Quiche Grundrezept

Quiche Grundrezept

Mit diesem Quiche Grundrezept gelingt Ihnen ein schnelles Gericht. Sie werden von dem einfachen Rezept begeistert sein.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte