Thüringer Kartoffelbrot

Ein herrlicher Duft zieht durch das Haus, wenn das Thüringer Kartoffelbrot gebacken wird. Mit diesem Rezept geht es ganz einfach.

Thüringer Kartoffelbrot

Bewertung: Ø 4,5 (14 Stimmen)

Zutaten für 8 Portionen

250 g Mehl
250 g Kartoffeln, mehlig kochend
50 g Zucker
1 TL Salz
20 g Hefe, frisch
2 EL Milch, zum Bestreichen
1 TL Mehl, für die Form
1 EL Butter, für die Form
100 ml Milch, lauwarm
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst die Hefe in etwas lauwarmer Milch auflösen. Das Mehl in eine Schüssel geben, in der Mitte eine kleine Kuhle bilden und die aufgelöste Hefe-Milch hineingeben.
  2. Nun die Hefe-Milch von der Mitte aus mit etwas Mehl zu einem kleinen Vorteig rühren, mit einem Küchentuch bedecken und an einem warmen Ort gehen lassen.
  3. Den Backofen auf 175 °C Ober- und Unterhitze (Umluft 155 °C) vorheizen.
  4. In der Zwischenzeit die Kartoffeln waschen, in einem Topf mit Salzwasser für rund 20-25 Minuten gar kochen, dann mit kaltem Wasser abschrecken und schälen.
  5. Die noch warmen Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse drücken und die Kartoffelmasse zum gegangenen Vorteig geben.
  6. Nun die restliche, lauwarme Milch, den Zucker und das Salz hinzufügen und alles zu einem geschmeidigen Teig kneten - bei Bedarf noch etwas lauwarme Milch hinzufügen.
  7. Eine Kastenform mit der Butter befetten, mit Mehl ausstreuen, den Teig hinein legen und noch einmal 1 Stunde gehen lassen.
  8. Zuletzt den Teig in der Form mit der Milch bestreichen und im vorgeheizten Backofen auf der untersten Schiene ca. 30 Minuten backen.
  9. Zum Schluss das Thüringer Kartoffelbrot aus dem Ofen nehmen, auskühlen lassen und dann aus der Form stürzen.

Tipps zum Rezept

Das frische Thüringer Kartoffelbrot schmeckt sehr gut zu Thüringer Leberwurst, aber auch zu selbstgemachter Aprikosenmarmelade.

Ähnliche Rezepte

Brühgurken

Brühgurken

Hier ein Rezept für Gewürzgurken der ganz besonderen Art: Brühgurken. So werden Gurken in Thüringen haltbar gemacht und sie schmecken sehr mild.

Omas gebratene Tauben

Omas gebratene Tauben

Omas gebratene Tauben waren die besten. Wer in Erinnerungen schwelgen möchte, bereitet das Festessen nach diesem Rezept zu.

Rhöner Rahmkuchen

Rhöner Rahmkuchen

Der Rhöner Rahmkuchen ist ein klassischer Schmandkuchen aus der Thüringer Rhön. Er darf auf keiner Kaffeetafel fehlen. Hier das Original-Rezept.

Wickelklöße mit Petersiliensauce

Wickelklöße mit Petersiliensauce

Die Wickelklöße mit Petersiliensauce sind eigentlich große, gefüllte Nudeln in Petersiliensauce. Dieses Rezept zeigt, wie man sie macht.

Wursthuller

Wursthuller

Ein einfaches Gericht kann so gut sein. Auf jeden Fall erinnern die Wursthuller an frühere Zeiten, als man noch Kind in Thüringen war.

Erfurter Martinshörnchen

Erfurter Martinshörnchen

Die Erfurter Martinshörnchen - Plundergebäck mit einer Füllung, die es in sich hat. Hier das Rezept, denn es gibt sie in Erfurt nur am 10. November.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte