Vegane Schaschlik-Spieße

Egal ob vom Grill oder aus der Pfanne - diese veganen Schaschlik-Spieße schmecken super, denn nach diesem Rezept werden sie vorher mariniert.

Vegane Schaschlik-Spieße

Bewertung: Ø 4,5 (143 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

200 g Tofu
1 Stk Paprika, gelb
1 Stk Zwiebel, rot
200 g Champignons, klein
1 Stk Zucchino, klein

Zutaten für die Marinade

25 g Tomatenmark
2 EL Sojasauce
100 ml Wasser
1 EL Paprikapulver, edelsüß
1 Prise Himalayasalz
1 Prise Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
1 Prise Chili-Pulver
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Für die veganen Schaschlik-Spieße zuerst die Zwiebel schälen und in grobe Stücke schneiden. Den Zucchino waschen, die Enden abschneiden und in dickere Scheiben schneiden.
  2. Dann die Paprikaschote halbieren, entkernen, waschen und in große Würfel schneiden. Die Champignons putzen und die Stiele kürzen. Zuletzt den Tofu ebenfalls in Würfel schneiden.
  3. Anschließend die Zwiebelstücke, die Paprika- und Tofuwürfel sowie die Champignons im Wechsel auf Metallspieße stecken.
  4. Für die Marinade das Wasser mit dem Tomatenmark, der Sojasauce sowie Salz, Pfeffer, Paprika- und Chilipulver in eine flache Schüssel geben.
  5. Alle Zutaten mit einem flachen Schneebesen gut verrühren und die Spieße darin 2 Stunden marinieren.
  6. Den Grill oder die Pfanne mit Öl bepinseln. Die Schaschlik-Spieße auf dem Grill scharf angrillen, dann bei indirekter Hitze garen. In der Pfanne ebenfalls rundum scharf anbraten dann bei mittlerer Hitze rundum weiterbraten, bis das Gemüse gebräunt und gar ist.

Tipps zum Rezept

Je nach Geschmack können die Gemüsesorten variiert werden. Am besten eignet sich festes Gemüse, beispielsweise Maiskolbenscheiben, Karotten, Auberginen, Cherrytomaten, Brokkoli, Blumenkohl, kleine Pellkartoffeln und Kürbis. Blumenkohl, Brokkoli und Karotten vorher blanchieren.

Flache Spieße sind praktischer als runde, weil sich das Grill- oder Bratgut darauf nicht dreht. Werden Holzspieße verwendet, vorher mindestens 30 Minuten in Wasser einlegen, damit sie während des Grillens oder Bratens nicht verbrennen.

Beim Aufspießen des Gemüses mit einem festen Gemüse wie Paprika beginnen und auch enden. So rutscht später kein Stück vom Spieß.

Zum Gemüseschaschlik schmecken frisches Weißbrot und ein Veganer Frischkäsedip.

Ähnliche Rezepte

Veganer Pizzateig ohne Hefe

Veganer Pizzateig ohne Hefe

Für alle, die Hefe nicht essen dürfen oder wollen, wurde dieses einfache Rezept für einen gelingsicheren Veganen Pizzateig ohne Hefe entwickelt.

Vegane Sahnesauce

Vegane Sahnesauce

Diese vegane Sahnesauce passt hervorragend zu Nudeln, Kartoffeln und Pilzen. Dabei ist das Rezept auch von Kochanfängern leicht zuzubereiten.

Gemüsebratlinge

Gemüsebratlinge

Gemüsebratlinge sind ein echter Hit. Als warme Beilage zum Salat oder auch im Burger schmecken sie einfach himmlisch. Hier gibt es das Rezept!

Vegane Ganache

Vegane Ganache

Mit diesem Grundrezept für eine Vegane Ganache muss auch die vegane Küche nicht auf einen wunderbaren Schokoguss für Kuchen und Gebäck verzichten.

Vegane Serviettenknödel

Vegane Serviettenknödel

Sehr einfach und mit nur wenigen Zutaten lassen sich nach diesem Rezept Vegane Serviettenknödel herstellen - als Hauptgericht oder als Beilage.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte