Wildschweingulasch mit Bandnudeln und Pilzen

Dieses herrlich deftige Wildschweingulasch mit Bandnudeln und Pilzen ist ein Gericht für besondere Gelegenheiten. Das Rezept für Sonn- und Feiertage.


Bewertung: Ø 4,5 (2 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

Zutaten für das Wildschweingulasch

800 g Wildschweinfleisch (Schulter)
2 EL Mehl
1 TL Salz
1 TL Pfeffer
350 g Zwiebeln, klein
1 Stk Knoblauchzehe, groß
3 EL Öl (Rapsöl)
2.5 EL Tomaten-Paprikamark
250 ml Rotwein, trocken
1 TL Paprikapulver, edelsüß
2 TL Majoran, getrocknet
3 Stk Lorbeerblätter, klein
800 ml Fleischbrühe

Zutaten für die Bandnudeln

250 g Mehl
2 Stk Eier
1 TL Salz
4 EL Öl (Olivenöl)
3 EL Wasser, kalt

Zutaten für die Pilzen

1 gl Pfifferlinge (ca. 350 ml)
280 g Champignons, klein
2 EL Butter
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 EL Petersilie, fein gehackt
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Als ersten Schritt fürs Gulasch das Fleisch mit kaltem Wasser kurz abbrausen, mit Küchenpapier trocknen und mit einem scharfen Messer in mundgerechte Stücke schneiden.
  2. Danach die Fleischstückchen mit Mehl bestäuben, die Zwiebeln schälen und vierteln, den Knoblauch abziehen und fein würfeln.
  3. Als Nächstes Öl in einem Topf erhitzen, das Fleisch darin in 2 Partien von allen Seiten ca. 6 Minuten kräftig anbraten, danach mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Dann die Zwiebeln sowie den Knoblauch unter Rühren zufügen, etwas Farbe nehmen lassen und das Tomaten-Paprikamark einrühren.
  5. Mit einem Schuss Rotwein ablöschen, einkochen lassen und den übrigen Wein zugießen. Den jetzt nochmal etwas einkochen, dann die Fleischbrühe eingießen und die Lorbeerblätter sowie die Gewürze (Paprika, Majoran) hineingeben.
  6. Anschließend das Fleisch bei mäßiger Temperatur ca. 90 Minuten leise köcheln lassen, danach nochmal gut mit Salz und Pfeffer (eventuell Wildgewürz) abschmecken.
  7. Für die Bandnudeln (eventuell schon einen Tag vorher vorbereiten) jetzt das Mehl in eine Schüssel sieben, das Salz einmischen, die Eier, kaltes Wasser sowie Olivenöl zugeben und daraus einen homogenen Teig kneten. Den fertigen Teig in Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  8. Danach den Teig in 3 Portionen teilen und jeweils sehr dünn auf einer mit Mehl bestäubten Fläche rechteckig ausrollen. Diese Rechtecke jetzt mehrfach längs falten, in ca. 0,5 cm breite Bandnudeln schneiden, auseinanderziehen und ruhen lassen.
  9. Für die Pilze die Pfifferlinge in einem Sieb gut abtropfen lassen. Die Champignons säubern, falls nötig mit Küchenpapier abreiben, dann den unteren Teil der Stiele wegschneiden.
  10. Anschließend Butter in einer Pfanne erhitzen, die Pilze zusammen darin anbraten, dabei öfter wenden, dann mit Salz sowie Pfeffer würzen und in ca. 10 Minuten fertig schmoren. Danach feingehackte Petersilie unterrühren.
  11. Inzwischen einen großen Topf Salzwasser aufsetzen und die Nudeln im kochenden Wasser ca. 3 Minuten garen. Dabei die Nudeln vorsichtig mit einer Gabel etwas hin und her schwenken, damit sie nicht zusammenkleben.
  12. Schlussendlich kann das Wildschweingulasch mit Bandnudeln und Pilzen portionsweise auf den Tellern angerichtet werden.

Tipps zum Rezept

  • Natürlich können auch Bandnudeln aus der Packung serviert werden.

  • Ähnliche Rezepte

    Wildschweinkeule Obelix

    Wildschweinkeule Obelix

    Die Wildschweinkeule Obelix ist ein wahrer Festtagsbraten und sie gelingt nach diesem Rezept garantiert. Also unbedingt einmal ausprobieren!

    Hirschragout

    Hirschragout

    Im Herbst ist die beste Zeit für ein Wildrezept. Hirschragout ist dabei eines der beliebtesten Gerichte.

    Geschmorter Hirschbraten

    Geschmorter Hirschbraten

    Dieser köstliche, geschmorte Hirschbraten ist einfach ein Gedicht. Ein tolles Rezept für alle Wildliebhaber.

    Wildschweinbraten

    Wildschweinbraten

    Wildschweinbraten hat einen ganz eigenen Charakter. Mit diesem Rezept schmeckt er lecker und typisch nach Wild.

    Rehbraten

    Rehbraten

    Dieser köstliche Rehbraten ist genau richtig für alle Wildliebhaber. Mit dem Rezept bringen Sie Abwechslung auf den Tisch.

    Rehrücken mit Preiselbeersauce

    Rehrücken mit Preiselbeersauce

    Ein feiner Rehrücken mit Preiselbeersauce ist ein ideales Rezept für ein schickes Abendesssen oder für einen festlichen Anlass.

    User Kommentare

    Ähnliche Rezepte