Frankfurter Grüne Soße mit Eiern

Frankfurter Grüne Soße mit Eiern ist ein traditionelles Rezept, mit dem ausgesucht frische Kräuter zu einer leichten Köstlichkeit verarbeitet werden.

Frankfurter grüne Soße mit Eiern

Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

Zutaten für 4 Portionen

800 g Kartoffeln, festkochend
4 Stk Eier, Gr. L
1 EL Majoranblättchen, für die Garnitur

Zutaten an Kräutern

1 Bund Petersilie, kraus
1 Bund Schnittlauch
1 Bund Kerbel
1 Bund Estragon
0.5 Bund Pimpinelle
1 Stk Kresse-Beet
0.5 Bund Sauerampfer

Zutaten für die Soße

200 g Saure Sahne
200 g Crème fraîche
1 EL Senf, mittelscharf
1 Stk Zitrone
1 EL Weißweinessig
1 TL Honig, flüssig
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, weiß, frisch gemahlen
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst alle Kräuter für die Soße vorbereiten, das heißt alle Kräuter unter kaltem Wasser waschen und schließend gründlich trocken tupfen oder trocken schütteln.
  2. Die Kerbel-, Pimpinelle-, Estragon- und Petersilienblättchen abzupfen. Den Schnittlauch in feine Röllchen und die Kresse mit einer Schere vom Beet schneiden. Zuletzt die Sauerampferblätter fein schneiden.
  3. Ein paar Kerbelblättchen für die Garnitur zur Seite legen und dann alle Kräuter mit einem schweren Messer oder einem Wiegemesser sehr, sehr fein hacken - je feiner, umso besser.
  4. Nun die Kartoffeln waschen, in einen Topf geben, mit Wasser bedecken und in etwa 20-25 Minuten garen. Danach abgießen, kurz ausdampfen lassen und noch heiß pellen. Die Pellkartoffeln bis zum Servieren warm halten.
  5. Währenddessen die saure Sahne und die Crème fraîche in eine Schüssel geben und miteinander verrühren.
  6. Die Zitrone halbieren, den Saft auspressen und mit dem Senf, dem Essig, dem Honig sowie Salz und Pfeffer ebenfalls unterrühren. Dann die gehackten Kräuter unter die Soße ziehen.
  7. Zuletzt die Eier in etwa 10 Minuten hart kochen, danach abgießen, kalt abschrecken, pellen und halbieren.
  8. Reichlich Soße auf Portionsteller geben und glatt streichen. Die Eierhälften und die Pellkartoffeln darauf anrichten, die Frankfurter Grüne Soße mit Eiern mit Kräutern garnieren und genießen.

Tipps zum Rezept

Traditionell wird die Soße mit diesen 7 Kräutern hergestellt: Schnittlauch, Borretsch, Kerbel, Kresse, Petersilie, Pimpinelle und Sauerampfer. In und um Frankfurt ist diese Kräutermischung überall erhältlich, in anderen Regionen muss sie individuell zusammengestellt werden.

Borretsch ist zwar essbar, enthält allerdings Alkaloide, die in hoher Dosis giftig sind. Unsere Empfehlung: einfach durch Estragon ersetzen.

Sofern ein Mixer vorhanden ist, können alle Kräuter auch darin zerkleinert werden.

Ähnliche Rezepte

Champignonsauce

Champignonsauce

Eine köstliche Champignonsauce ist rasch zubereitet und verleiht zahlreichen Gerichten einen unverwechselbaren Geschmack.

Italienische Tomatensoße

Italienische Tomatensoße

Mit diesem original italienischen Rezept für eine köstliche Tomatensoße kommt ein Stück Italien in jede Küche.

Currysauce für die Currywurst

Currysauce für die Currywurst

Selbst gemachte Currysauce für die Currywurst schmeckt einfach besser. Dieses sensationelle Rezept ist zu empfehlen.

Vegane Béchamelsauce

Vegane Béchamelsauce

Die vegane Béchamelsauce ist eine pflanzliche Version des beliebten Klassikers. Das Rezept passt zu zahlreichen Gemüsesorten, Kartoffeln und zu Tofu.

Rotweinsoße

Rotweinsoße

Mit der leckeren Rotweinsoße können Fleischgerichte verfeinert werden. Bei diesem leichten Rezept greift jeder gerne zu.

Helle Sosse

Helle Sosse

Helle Sosse ist vielseitig verwendbar, beispielsweise zu Fisch, Gemüse und Fleisch und ist im Nu zubereitet. Hier das einfache Rezept.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte