Garnelen-Mango-Salat

Fruchtig ist dieser Garnelen-Mango-Salat, den ein Asia-Pesto besonders exotisch macht. Ein schönes Rezept für die Freunde der asiatischen Küche.


Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

Zutaten für 4 Portionen

16 Stk Garnelen, frisch oder TK-Ware
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, gemahlen
2 EL Olivenöl
2 Stk Knoblauchzehen

Zutaten Für das Pesto

2 Bund Koriander
1 Stk Ingwer, frisch, daumengroß
1 Stk Chilischote, rot, klein
60 g Erdnüsse, geröstet
150 ml Erdnussöl
50 g Parmesan, am Stück
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, gemahlen

Zutaten Für den Salat

1 Stk Mango, reif
1 Stk Avocado
2 EL Limettensaft
250 g Blattsalat, gemischt
50 g Thai Basilikum
2 EL Reisessig
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, gemahlen
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Für das Pesto die Korianderblättchen abzupfen. Den Ingwer schälen, den Knoblauch abziehen und beides sehr fein würfeln. Die Chilischote halbieren und die Kerne entfernen. Dann ebenfalls fein würfeln.
  2. Den Koriander, die Erdnüsse und das Öl mit den Chili- und Knoblauchwürfeln in einen Mixer geben und alles zu einer feinen Paste pürieren. Als nächstes den Parmesan fein reiben und unter das Pesto rühren. Zuletzt mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Die Mango und Avocado schälen und den Stein bzw. den Kern entfernen. Das Fruchtfleisch in Scheiben schneiden und mit dem Limettensaft beträufeln. Die Schale der Garnelen entfernen. Die Garnelen etwas trocken tupfen, dann salzen und pfeffern.
  4. Blattsalat und die Kräuter putzen, waschen und trocken schütteln. Alles in eine weite Schüssel geben und die Mango- und Avocadoscheiben zufügen. Den Salat mit Reisessig beträufeln, salzen, pfeffern und locker mischen.
  5. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Garnelen im heißen Öl ca. 3 Minuten scharf anbraten, dann - zusammen mit dem Bratöl - über den Salat geben. Alles noch einmal gut vermischen und den Garnelen-Mango-Salat mit dem Asia-Pesto servieren.

Tipps zum Rezept

Gute Garnelen sind auch als TK-Ware erhältlich. Sie sollten ohne Kopf, aber ungeschält sein. Und vor allen Dingen entdarmt. Sie eignen sich hervorragend für die spontane Verarbeitung, da sie in kaltem Wasser sehr schnell, aber dennoch schonend auftauen. Nach dem Auftauen einfach wie frische Garnelen weiterverarbeiten.

Ähnliche Rezepte

Überbackene Muscheln

Überbackene Muscheln

Eine tolle Vorspeise gelingt mit diesem Rezept für überbackene Miesmuscheln - fein und lecker.

Flusskrebse à la Karibik

Flusskrebse à la Karibik

Ganz so frisch wie in der Karibik sind hier zwar keine Krebse zu bekommen, aber mit dem Rezept für Flusskrebse à la Karibik gelingen sie trotzdem.

Tomaten-Tintenfisch

Tomaten-Tintenfisch

Mit eingelegten Tomaten schmeckt die Sauce zum Tomaten-Tintenfisch besonders fruchtig. Ein pfiffiges Rezept, das man immer wieder gerne nachkocht.

Gefüllte Tintenfische

Gefüllte Tintenfische

Gefüllte Tintenfische lassen Erinnerung an den letzten Urlaub am Meer aufkommen. Holen Sie sich mit diesem tollen Rezept Urlaubsgefühle auf den Teller.

Scampi-Nudeln in Kräutersud

Scampi-Nudeln in Kräutersud

Wenn leckere Pasta sich mit Meeresfrüchten trifft, darf nur noch geschlemmt werden. So wie dieses würzige Rezept Scampis mit Nudeln in Kräutersud.

Insalata di Mare

Insalata di Mare

Dieser Insalata di Mare mit Thunfisch, Garnelen, Gemüse und einer herrlichen Marinade schmeckt herrlich nach Urlaub und Meer. Hier das Rezept.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte