Gemüsegratin

Dieses Rezept für ein schmackhaftes Gemüsegratin ist nicht nur für Vegetarier ideal, sondern wird auch von Fleischliebhabern geschätzt.

Gemüsegratin

Bewertung: Ø 4,6 (31 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

250 g Möhren
250 g Kohlrabi
550 g Kartoffeln
200 g Zwiebel
200 g Käse, gerieben
1 EL Butter, für die Form
1 Schuss Olivenöl

Zutaten für den Guss

170 g Joghurt
130 ml Sahne
1 Stk Ei
50 g Kräuter Mischung, tiefgekühlt
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 Prise Curry
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst den Backofen auf 175 Grad vorheizen und eine Auflaufform mit etwas Butter befetten.
  2. Zwiebeln schälen und fein hacken. Kartoffeln, Möhren sowie Kohlrabi putzen, waschen und grob raspeln.
  3. Dann das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel und Gemüse darin kurz anbraten und anschließend in die vorbereitete Form füllen.
  4. Anschließend den Käse untermengen.
  5. Für den Guss den Joghurt, Sahne, Ei und Kräuter verrühren, mit Salz, Pfeffer und Curry würzen und über das Gemüse gießen.
  6. Nun das Gemüsegratin im vorgeheizten Backofen für etwa 40 Minuten braten.

Tipps zum Rezept

Die klassische 8 Kräuter Mischung besteht meist aus Petersilie, Sauerampfer, Kresse, Schnittknoblauch, Schnittlauch, Kerbel, Pimpinelle und Borretsch.

Ähnliche Rezepte

Cremiges Kartoffelgratin

Cremiges Kartoffelgratin

Versuchen Sie mal das Rezept für ein Cremiges Kartoffelgratin. Sein Geheimnis ist eine längere Backzeit im Ofen, was die Sahne cremig werden lässt.

Käse-Makkaroni

Käse-Makkaroni

Da schmilzt nicht nur der Käse dahin: Das Rezept für Käse-Makkaroni lässt niemanden kalt.

Gebackener Feta

Gebackener Feta

Ob als Beilage zu Gegrilltem oder als kleines Abendessen - der gebackene Feta ist sehr köstlich. Hier das mediterrane Rezept.

Kasseler-Sauerkraut-Gratin

Kasseler-Sauerkraut-Gratin

Dieses deftige und preiswerte Kasseler-Sauerkraut-Gratin ist einfach und ohne viel Aufwand zubereitet. Hier das Rezept.

Kartoffelgratin ohne Ei

Kartoffelgratin ohne Ei

Dieses Kartoffelgratin ohne Ei ist eine feine Beilage, die gut schmeckt und darüber hinaus auch noch preiswert ist. Versuchen Sie unser Rezept!

Makkaroniauflauf mit Zucchini

Makkaroniauflauf mit Zucchini

Ein leckeres Rezept für Nudelauflauf kommt immer gut an, besonders wenn er so gut schmeckt wie dieser Makkaroniauflauf mit Zucchini.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte