Honig-Entenbrust

Ein tolles Rezept für eine Honig-Entenbrust, die von einem köstlichen Chutney und einem feinen Rosenkohlsalat begleitet wird. Ein wahres Festessen!


Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

Zutaten für 4 Portionen

4 Stk Barbarie-Entenbrust, á 200 g
2 EL Honig, flüssig
1 Stk Vanilleschote
125 g Zwetschgen, oder Pflaumen
1 TL Ingwer, frisch, fein gerieben
2 EL Walnussöl
1 EL Butterschmalz

Zutaten für das Chutney

4 Stk Schalotten
40 g Zucker
0.5 TL Zimt
2 TL Balsamicoessig, dunkel
100 ml Wasser

Zutaten für den Rosenkohlsalat

350 g Rosenkohl, frisch
400 ml Gemüsefond
1 EL Balsamicoessig, weiß
1 Prise Salz
1 Prise Zucker
1 Prise Pfeffer, gemahlen
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Für das Chutney zunächst die Zwetschgen waschen, entkernen und vierteln. Dann die Schalotten abziehen und in feine Würfel schneiden.
  2. Die Zwetschgen mit den Schalottenwürfeln, Zucker, Zimt, Ingwer und Balsamicoessig in einen Topf geben, das Wasser hinzufügen und alle Zutaten in etwa 35 Minuten dickflüssig einkochen lassen. Dabei hin und wieder umrühren.
  3. Währenddessen den Rosenkohl putzen und dabei die äußeren Blätter einzeln ablösen. Die verbliebenen Rosenkohlherzen in Viertel schneiden.
  4. Dann den Gemüsefond aufkochen und die Rosenkohlviertel etwa 10 Minuten bei mittlerer Hitze garen. Danach die Blätter für weitere 5 Minuten dazu geben und fertig garen. Den Rosenkohl in ein feines Sieb abgießen, abtropfen lassen und in eine Schüssel geben. Mit Salz, Pfeffer, Zucker, Balsamicoessig und Walnussöl anmachen und zugedeckt lauwarm halten.
  5. Nun die Vanilleschote längs halbieren, das Vanillemark herauskratzen und mit dem Honig vermischen. Die Entenbrüste unter kaltem Wasser abspülen, trocken tupfen und parieren sowie eventuell noch vorhandene Federkiele entfernen. Die Hautseite mit einem sehr scharfen Messer rautenförmig einschneiden, dann salzen und pfeffern.
  6. Den Backofen auf 120 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  7. Eine ofenfeste Pfanne erhitzen und das Butterschmalz hineingeben. Die Entenbrüste mit der Hautseite nach unten einlegen und 2-3 Minuten bei starker Hitze braten. Dann wenden, mit reichlich Vanillehonig bestreichen und auf der mittleren Schiene im vorgeheizten Backofen etwa 15-18 Minuten fertig garen. Zwischendurch mit dem restlichen Vanillehonig bestreichen.
  8. Zuletzt die Entenbrüste aus dem Backofen nehmen und schräg in Stücke schneiden. Den lauwarmen Rosenkohlsalat auf vorgewärmten Tellern mittig anrichten und mit den Honig-Entenbrustscheiben belegen. Das Chutney um den Rosenkohlsalat platzieren und sofort servieren.

Tipps zum Rezept

Eventuell noch vorhandene Federkiele lassen sich einfach mit der Hilfe einer Pinzette entfernen.

Ähnliche Rezepte

Kokosmakronen

Kokosmakronen

In der Weihnachtszeit dürfen die leckeren Kokosmakronen nicht fehlen. Mit diesem Rezept sind die Kokosmakronen einfach und schnell zubereitet.

Vanillekipferl

Vanillekipferl

Köstliche Vanillekipferl sind der Klassiker unter der Weihnachtsbäckerei. Hier das Rezept zum Nachkochen.

Zimtsterne

Zimtsterne

Die traditionellen Zimtsterne dürfen in der Weihnachstzeit nicht fehlen. Dieses Rezept ohne Mehl sollten Sie versuchen.

Engelsaugen

Engelsaugen

Selbst gemachte Engelsaugen schmecken einfach lecker. Dieses tolle Rezept darf in der Weihnachtszeit nicht fehlen.

Glasierte Weihnachtsgans

Glasierte Weihnachtsgans

Mit dieser köstlichen glasierten Weihnachtsgans verwöhnen Sie Ihre Gäste. Dieses Rezept ist der reinste Gaumenschmaus.

Mandelmakronen

Mandelmakronen

Diese selbstgemachten Mandelmakronen sind einfach zubereitet und gelingen immer. Dieses Rezept darf vor allem in der Weihnachtszeit nicht fehlen.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte