Kohlpudding mit Hackfleisch

Gesunder Weißkohl und eine würzige Hackfleischmasse - das perfekte Rezept. Außerdem sieht der Kohlpudding mit Hackfleisch auch noch prima aus.

Kohlpudding mit Hackfleisch

Bewertung: Ø 4,5 (273 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 kpf Weißkohl,groß
0.5 Tasse Gemüsebrühe
1 EL Butter, für die Form

Zutaten für die Hackfleischmasse

2 Stk Zwiebel
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
1 TL Senf, mittelscharf
2 Stk Eier, Gr. M
2 Stk Brötchen, vom Vortag
0.5 Bund Petersilie
1200 g Hackfleisch, gemischt
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst den Strunk vom Kohl abschneiden. Dann 8 große Blätter abtrennen und waschen.
  2. In einem Topf reichlich Wasser zum Kochen bringen, das Salz dazugeben und die Kohlblätter darin etwa 5 Minuten blanchieren. Danach eiskalt abschrecken und auf einem sauberen Küchentuch abtropfen lassen.
  3. Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und eine Auflaufform mit etwas Butter einfetten.
  4. Nun die Hälfte des restlichen Kohls fein hobeln. Die Brötchen in kaltem Wasser einweichen, dann die Zwiebel schälen und fein hacken.
  5. Anschließend die Brötchen fest ausdrücken, etwas zerzupfen und mit dem Hackfleisch in eine Schüssel geben. Die Zwiebelwürfel und den gehobelten Kohl dazugeben und alles gut miteinander vermischen.
  6. Jetzt die Eier sowie Salz, Pfeffer und Senf untermischen. Zuletzt die Petersilie waschen, trocken schütteln, die Blättchen fein hacken und unter den Fleischteig kneten.
  7. Die vorbereitete Form mit der Hälfte der Kohlblätter auskleiden. Die Hackfleischmasse einfüllen, glatt streichen und mit den restlichen Kohlblättern abdecken. Dann die Gemüsebrühe darüber gießen und den Kohlpudding etwa 1,5 Stunden im heißen Backofen garen.
  8. Nach Beendigung der Garzeit den Kohlpudding aus dem Ofen nehmen, vorsichtig aus der Form stürzen und in Scheiben schneiden.

Tipps zum Rezept

Zum einfachen Ablösen der Kohlblätter den Strunk keilförmig herausschneiden und den Kohlkopf kopfüber in das kochende Wasser geben. Nach 2-3 Minuten die dicken Blattrippen am oberen Ende durchtrennen und die Kohlblätter nach und nach ablösen.

Gibt es gerade keine großen Weißkohlköpfe, dann kann der Kohlpudding auch sehr gut mit einem großen Wirsingkohl zubereitet werden. Seine Blätter werden nur 2-3 Minuten blanchiert, müssen dafür aber vorher gründlich gewaschen werden.

Der restliche Kohl kann für eine Kohlsuppe oder einen Salat verwendet werden.

Zum Kohlpudding schmecken Salzkartoffeln oder Kartoffelpüree sowie eine einfache Helle Soße sehr gut, die nach diesem Rezept schnell zubereitet ist.

Ähnliche Rezepte

Ofen-Spitzkohl

Ofen-Spitzkohl

Der leckere Ofen-Spitzkohl wird nach diesem Rezept grob zerteilt und langsam geschmort. Das sorgt für einen tollen Biss und ganz viel Geschmack.

Grünkohl mit Pinkel

Grünkohl mit Pinkel

Pinkel ist eine norddeutsche Wurstspezialität, die mit Grünkohl zu einem deftigen Essen kombiniert wird. Das Rezept für Grünkohl mit Pinkel gibt es hier.

Grünkohl

Grünkohl

Mindestens einmal Grünkohl im Winter muss sein und dieses Rezept zeigt, wie er ganz einfach und mit ganz viel Geschmack zubereitet werden kann.

Klassischer Weißkohlsalat

Klassischer Weißkohlsalat

Dieser Klassische Weißkohlsalat passt perfekt zu Braten oder Gegrilltem. Darüber hinaus ist das Rezept reich an Vitaminen und Ballaststoffen.

Spitzkohl in Senfsauce

Spitzkohl in Senfsauce

Das Gemüse ist mit diesem Rezept schnell und leicht zubereitet und auf jeden Fall ist Spitzkohl in Senfsauce als Beilage eine Überraschung.

Spitzkohl-Eintopf mit Hackfleisch

Spitzkohl-Eintopf mit Hackfleisch

Einfach, deftig und mega-lecker ist dieser Spitzkohl-Eintopf mit Hackfleisch. Das Rezept ist völlig unkompliziert und macht sich fast von selbst.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte