Pflaumenmus aus dem Backofen

Wie das duftet! Wenn das Pflaumenmus aus dem Backofen kommt, freut sich jeder auf das nächste Frühstück. Hier ist tolles Rezept für ein würziges Mus.

Pflaumenmus aus dem Backofen

Bewertung: Ø 4,6 (1.047 Stimmen)

Zutaten für 3 Portionen

2 kg Pflaumen oder Zwetschgen, vollreif
300 g Zucker
2 TL Zimt
1 Stk Vanilleschote, längs aufgeschnitten
5 Stk Gewürznelken
4 Stk Sternanis
2 Stk Kardamomkapseln
2 Msp Muskatnuss, frisch gerieben
3 Stk Schraubgläser, á 300 ml
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Bereits am Vortag der Zubereitung die Pflaumen waschen und trocken tupfen. Danach halbieren, die Steine entfernen und die Früchte in Stücke schneiden.
  2. Die Pflaumenstücke in eine große Auflaufform geben, mit dem Zucker bestreuen, aber nicht umrühren!
  3. Nun den Zimt, die Vanilleschote, die Nelken, den Ingwer, den Sternanis, den Kardamom sowie etwas Muskatnuss darüber verteilen, aber nicht umrühren! Die Form mit Frischhaltefolie abdecken und für mindestens 12 Stunden durchziehen lassen.
  4. Am nächsten Tag den Backofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Vanilleschote, den Sternanis, den Kardamom sowie die Nelken aus der Form fischen.
  5. Die Form auf die mittlere Schiene im vorgeheizten Ofen schieben und etwa 2,5 - 3 Stunden lang garen. Währenddessen die Pflaumen alle 30 Minuten einmal umrühren.
  6. Zuletzt das Pflaumenmus aus dem Ofen in heiß ausgespülte Schraubgläser füllen, fest verschließen und für mindestens 5 Minuten auf den Kopf stellen. Danach wieder umdrehen und vollständig auskühlen lassen.

Tipps zum Rezept

Das Pflaumenmus kann aus Pflaumen oder Zwetschgen hergestellt werden. Pflaumen sind etwas saftiger und werden beim Garen breiig. Zwetschgen behalten eher ihre Form, so dass sich später im Pflaumenmus noch Stückchen befinden. Wer das nicht mag, setzt den Pürierstab an.

Bevor die Pflaumen oder Zwetschgen entsteint werden, Einweghandschuhe überstreifen! Der Saft der Früchte färbt die Finger extrem braun. Ist das der Fall, entweder mit Zitronensaft bearbeiten oder mit einer Paste aus Backpulver und Wasser abrubbeln.

Sollte das Mus zuletzt noch zu viel Flüssigkeit haben, einfach etwas länger im Backofen belassen.

Köstlich schmeckt das Mus auf gebutterter Brioche oder gebuttertem Hefezopf. Abgesehen davon eignet es sich als Füllung für Gebäck und flaumige Hefeklöße mit Pflaumenmusfüllung.

Ähnliche Rezepte

Pflaumenmus mit Zimt

Pflaumenmus mit Zimt

Das Rezept für dieses Pflaumenmus mit Zimt stammt aus Großmutters Kochbuch. Gute Zutaten und eine lange Garzeit machen sich am Ende bezahlt.

Pflaumenmarmelade mit Rotwein

Pflaumenmarmelade mit Rotwein

Leicht beschwipst ist dieses Rezept für eine Pflaumenmarmelade mit Rotwein. Der fertige Fruchtaufstrich ist nicht zu süß und wirklich superlecker.

Pflaumenmus

Pflaumenmus

Dieses Pflaumenmus-Rezept ist einfach in der Zubereitung, allerdings müssen die Pflaumen eine Nacht ruhen, bevor sie zu fruchtigem Aufstrich werden.

Pflaumenmus

Pflaumenmus

Dieses Rezept ist das schnellste, das wir für selbstgemachtes Pflaumenmus kennen und das Ergebnis ist unglaublich fruchtig und schmackhaft.

Pflaumenküchlein im Glas

Pflaumenküchlein im Glas

Das einfache Rezept für die leckeren Pflaumenküchlein im Glas sind schnell gemacht, ein echter Hingucker und perfekt für Partys und Picknicks.

Pflaumenmarmelade mit Zitrone

Pflaumenmarmelade mit Zitrone

Besonders frisch ist diese Pflaumenmarmelade mit Zitrone, die mit diesem Rezept einfach zubereitet ist und für puren Genuss sorgt.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte
PASSENDE Artikel