Schnelle Schokocookies

Dieses Rezept ist wirklich einfach nachzubacken und die Schnellen Schokocookies schmecken so gut, dass sie innerhalb kürzester Zeit verputzt sind.

Schnelle Schokocookies

Bewertung: Ø 4,5 (628 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

180 g Zucker
150 g Joghurt
1 Stk Ei
0.5 Stk Orange, unbehandelte Schale
150 g Haferflocken
100 g Mehl
1 EL Kakaopulver
1 TL Backpulver
50 g Schokolade, dunkel
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst den Backofen auf 160 °C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.
  2. Anschließend die Schokolade grob zerbrechen und mit einem schweren Messer auf einem Arbeitsbrett in kleine Stücke hacken.
  3. Das Ei in eine Schüssel aufschlagen, verquirlen und den Joghurt unterrühren. Dann den Zucker und die Orangenschale untermischen.
  4. Nun die Haferflocken unterziehen und kurz darin einweichen lassen.
  5. Währenddessen das Mehl mit dem Backpulver und dem Kakaopulver in eine andere Schüssel sieben und vermischen. Danach nur kurz unter die Schoko-Haferflockenmischung rühren, bis die Zutaten so gerade eben verbunden sind.
  6. Jetzt die Schokostückchen untermengen und mit Hilfe eines Löffels kleine Teigmengen auf das vorbereitete Backblech setzen. Dabei auf Abstand zueinander achten.
  7. Das Backblech auf die mittlere Schiene des heißen Backofens schieben und im die Schnellen Schokocookies etwa 20-25 Minuten backen.
  8. Zuletzt aus dem Ofen nehmen, nach ein paar Minuten mit dem Backpapier vorsichtig auf ein Backgitter ziehen und vollständig auskühlen lassen.

Tipps zum Rezept

Für einen perfekten Teig die Ei-Mischung mit dem Zucker gern etwa 5 Minuten aufschlagen, damit sich der Zucker auflösen kann. Eine Karamell-Note erhalten die Cookies, wenn die Hälfte des weißen Zuckers durch Rohrzucker ersetzt wird.

Damit die Cookies auch gut aussehen, den Teig zu gleichmäßigen, etwa walnussgroßen Kugeln formen und dann - ohne sie flach zu drücken - auf das Backblech setzen. Auch in diesem Fall genügend Abstand zwischen den Teigkugeln lassen.

Die Cookies sollen zuletzt innen schön weich und außen knusprig sein und werden daher nach diesem Rezept bei einer eher niedrigen Temperatur, aber dafür etwas länger gebacken.

Keine Sorge, wenn die Cookies nach dem Backen zunächst noch weich sind. Sie härten während des Abkühlens noch aus.

Ähnliche Rezepte

Herzogin Plätzchen

Herzogin Plätzchen

Zart und gleichzeitig cremig schmecken diese Herzogin Plätzchen. Das Rezept ist einfach nachzubacken und erfreut Naschkatzen in der Weihnachtszeit.

Zitronenstangen

Zitronenstangen

Diese Zitronenstangen werden nach einem einfachen Rezept gebacken. Die Plätzchen sind zart und zergehen auf der Zunge, also unbedingt probieren!

Ausstechplätzchen

Ausstechplätzchen

Dieses tolle Rezept für köstliche Ausstechplätzchen ist in der Zubereitung sehr einfach und deshalb auch sehr geeignet, wenn mit Kindern gebacken wird

Mandel-Plätzchen zum Ausstechen

Mandel-Plätzchen zum Ausstechen

Die Vorweihnachtszeit lädt zum gemeinsamen Backen ein. Mit diesem Rezept lassen sich köstliche Mandel-Plätzchen zum Ausstechen leicht nachbacken.

Butterspekulatius

Butterspekulatius

Butterspekulatius dürfen auf keinem Plätzchenteller fehlen. Das Rezept für die Weihnachtsplätzchen ist keine Spekulation, sondern genau bemessen.

Haferflocken-Kokos-Makronen

Haferflocken-Kokos-Makronen

Einfacher kann ein Rezept nicht sein. Diese Makronen aus Haferflocken und Kokosraspeln sind schnell zubereitet und schmecken super.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte