Spinatquiche mit Lachs

Sie erwarten Gäste auf ein Glas Wein? Dann ist unser Rezept für eine saftige, überaus wohlschmeckende Spinatquiche mit Lachs genau das Richtige.

Spinatquiche mit Lachs

Bewertung: Ø 4,0 (10 Stimmen)

Zutaten für 8 Portionen

0.5 TL Butter, für die Form
500 g Lachsfilet, ohne Haut
2 EL Mandeln, gemahlen
1 EL Mehl, für die Arbeitsfläche

Zutaten für den Teig

200 g Mehl
125 g Butterstückchen, kalt
50 g Mandeln, gemahlen
1 Stk Ei, Gr. M
2 EL Wasser
1 Prise Salz

Zutaten für den Spinat

450 g Spinat
1 Stk Zwiebel, rot
2 Stk Knoblauchzehen
1 Prise Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
1 Prise Muskatnuss, frisch gerieben
1 Prise Salz
1 EL Butter

Zutaten für die Schmandmasse

2 Msp Salz
200 g Schmand
3 Stk Eier, Gr. M
0.5 EL Petersilie, gehackt
0.5 EL Dill, gehackt
0.5 EL Basilikum, fein geschnitten
1 TL Majoran, gerebelt
1 Prise Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst für den Mürbeteig das Mehl, die Butter, das Salz, das Ei, die gemahlenen Mandeln und etwas Wasser locker vermischen und mit den Händen schnell zu einem Teig verkneten.
  2. Anschließend den Boden einer Springform (Ø 26 cm) mit Backpapier auslegen und den Rand mit Butter einfetten. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, die Form damit auslegen und dabei einen Rand hochziehen. Den Teigboden mit einer Gabel mehrfach einstechen und die Form danach für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  3. Die Zwiebel und den Knoblauch abziehen und fein hacken. Den Spinat putzen, gründlich waschen und abtropfen lassen.
  4. Butter in einem Topf erhitzen und die Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin etwa 3-4 Minuten anschwitzen. Den tropfnassen Spinat hinzufügen und bei mittlerer Hitze zugedeckt in etwa 5-6 Minuten zusammenfallen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig würzen.
  5. Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  6. Als nächstes den Lachs kalt abspülen, trocken tupfen und in etwa 3 cm große Würfel schneiden.
  7. Den Schmand mit den Eiern, Salz und Pfeffer in eine Schüssel geben und verquirlen. Zuletzt Basilikum, Dill, Majoran sowie Petersilie unterrühren.
  8. Nun die Springform aus dem Kühlschrank nehmen und die gemahlenen Mandeln auf den Teigboden streuen. Den Spinat gut ausdrücken und in der Form verteilen, dann die Lachswürfel daraufsetzen.
  9. Zum Schluss den Schmandguss über der Spinatquiche mit Lachs verteilen und auf der untersten Schiene im vorgeheizten Backofen etwa 50 Minuten goldbraun backen.
  10. Die fertig gebackene Quiche aus dem Ofen nehmen und 10 Minuten ruhen lassen. Anschließend servieren und mit einem Glas Wein genießen.

Ähnliche Rezepte

Quiche lorraine

Quiche lorraine

Die beliebteste Quiche Frankreichs kommt ursprünglich aus Lothringen. Mit diesem Rezept gelingt jedem die leckere Quiche Lorraine kinderleicht!

Gemüsequiche

Gemüsequiche

Hier mal ein etwas anderes Quiche-Rezept. Bei dieser leckeren Gemüsequiche greift jeder gerne zu.

Quiche Grundrezept

Quiche Grundrezept

Mit diesem Quiche Grundrezept gelingt Ihnen ein schnelles Gericht. Sie werden von dem einfachen Rezept begeistert sein.

Quiche Lorraine

Quiche Lorraine

Die Quiche Lorraine ist wohl das bekannteste Rezept aus der Reihe der Quiche-Arten. Ursprünglich kommt sie aus Lothringen.

Saftige Birnen Tarte

Saftige Birnen Tarte

Saftige Birnentarte ist ein süßer Klassiker aus der französischen Küche und ist zu jeder Jahreszeit ein Genuss.

Spargelquiche

Spargelquiche

Spargelquiche schmeckt einfach himmlisch und ist dabei auch noch sehr gesund. Das ideale Rezept für die Spargelsaison.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte