Berliner Pfannkuchen

Warum Berliner Pfannkuchen nicht mal selber backen? Mit diesem Rezept gelingen die mit Marmelade gefüllten süßen Teile auch zu Hause.

Berliner Pfannkuchen

Bewertung: Ø 4,5 (8 Stimmen)

Zutaten für 20 Portionen

1.5 l Pflanzenfett, zum Frittieren
500 g Mehl
0.5 TL Zitronenabrieb
250 ml Milch
60 g Zucker
30 g Hefe, frisch
1 Stk Ei, Gr. L
1 Stk Eigelb
150 g Konfitüre (Aprikose, Erdbeere, Kirsche)
150 g Zucker oder Puderzucker, gesiebt
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst das Mehl in eine Schüssel sieben und mit dem Zitronenabrieb vermischen. Danach die Milch lauwarm erwärmen.
  2. Anschließend den Zucker, die Butter und die zerbröckelte Hefe in die lauwarme Milch rühren, bis sich alles aufgelöst hat. Die Hefemischung mit dem Ei und dem Eigelb zum Mehl geben und alle Zutaten mit den Knethaken einer Küchenmaschine zu einem geschmeidigen Teig vermengen.
  3. Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort etwa 30 Minuten lang gehen lassen. Nach dieser Zeit noch einmal mit den Händen gut durchkneten.
  4. Nun mit angefeuchteten Händen den Teig portionsweise zu etwa 20 Kugeln formen. In die Mitte jeder Kugel mit dem Finger ein Loch stechen, einen Teelöffel Marmelade hineingeben und die Teigkugel wieder verschließen. Anschließend alle Kugeln etwas flach drücken, auf ein Küchentuch legen und weitere 30 Minuten gehen lassen.
  5. In der Zwischenzeit das Frittierfett in einer Fritteuse - oder einem weiten Topf - auf etwa 160 °C erhitzen. Die Berliner Pfannkuchen - je nach Größe der Fritteuse - zugedeckt in 4-5 Portionen von jeder Seite 2-3 Minuten goldbraun ausbacken.
  6. Zuletzt den Zucker oder Puderzucker auf einen Teller geben und die Berliner darin wälzen oder damit bestäuben.

Ähnliche Rezepte

Berliner Erbsensuppe

Berliner Erbsensuppe

Die Berliner Erbsensuppe ist einfach, aber gerade deshalb so gut. Wem der im Rezept angegebene Speck zu wenig ist, fügt ein paar Würstchen hinzu.

Stolzer Heinrich

Stolzer Heinrich

Das einfache Rezept stammt aus Großmutters Kochbuch. Der Stolze Heinrich, Bratwurst in Biersauce, schmeckt heute noch so gut wie damals.

Berliner Erbspüree

Berliner Erbspüree

Berliner Erbspüree ist unverzichtbar, wenn es um eine traditionelle und leckere Beilage zu Eisbein und Kasseler geht. Das Rezept hierfür ist einfach.

Currywurst-Sauce

Currywurst-Sauce

Erst die Sauce macht die Currywurst perfekt. Das Rezept für diese Currywurst-Sauce steckt voller Geschmack und jede Bratwurst wird sie lieben.

Berliner Splitterbrötchen

Berliner Splitterbrötchen

Was für ein Duft, wenn die Berliner Splitterbrötchen warm aus dem Backofen kommen. Das Rezept ist etwas aufwendig, aber das Ausprobieren lohnt sich.

Berliner Mohnpielen

Berliner Mohnpielen

Das Rezept ist wunderbar dazu geeignet, aus altbackenen Milchbrötchen etwas sehr Leckeres zu zaubern. Die Berliner Mohnpielen schmecken herrlich.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte
PASSENDE Artikel