Florentiner

Ein köstliches Weihnachtsgebäck gelingt mit diesem tollen Rezept: Florentiner zählen zu den Klassikern und dürfen auf dem Plätzchenteller nicht fehlen

Florentiner

Bewertung: Ø 4,3 (9 Stimmen)

Zutaten für 12 Portionen

100 g Kuvertüre, Zartbitter, zum Glasieren

Zutaten für den Teig

180 g Butter, weich
250 g Weizenmehl, glatt
1 TL Backpulver
100 g Puderzucker
1 Prise Vanillezucker
1 Prise Zitronenschale
1 Stk Ei, Größe M

Zutaten für den Belag

50 g Butter
60 ml Schlagsahne
40 g Blütenhonig
100 g Puderzucker
200 g Mandelblättchen
1 TL Vanillezucker
100 g Kirschen, kandiert, nach Belieben
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst den Backofen auf 170 Grad Heißluft vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.
  2. Für den Teig das Mehl auf eine Arbeitsfläche geben, mit dem Backpulver vermengen, dann eine Mulde formen und die in Stücke geschnittene Butter, Vanillezucker, Puderzucker, Ei sowie Zitronenschale hineingeben.
  3. Nun alle Zutaten rasch zu einem glatten Teig verkneten, eine Arbeitsfläche mit Mehl bestreuen und den Mürbteig darauf ausrollen.
  4. Dann den Teig auf das vorbereitete Backblech geben und im vorgeheizten Backofen für ca. 10 Minuten vorbacken.
  5. Für den Belag die Butter mit der Schlagsahne in einen Topf geben, aufkochen lassen, dann Honig, Puder- und Vanillezucker einrühren, die Mandelblättchen dazumischen, eventuell kandierte Kirschen fein hacken und unterrühren.
  6. Anschließend die Mandelmasse auf die vorgebackene Mürbteigplatte streichen und im Backofen bei 180 Grad Heißluft für ein paar Minuten fertig backen. Dabei sollte die Mandelmasse schön goldig braun sein.
  7. Dann das Ganze aus dem Ofen nehmen, die Florentiner mit dem Backpapier vom Blech auf eine Arbeitsfläche ziehen, noch lauwarm mit einem scharfen Messer in gleichmäßige Quadrate schneiden (dabei das Messer zwischendurch kurz abwaschen) und abkühlen lassen.
  8. Danach die Kuvertüre im Wasserbad erwärmen, glattrühren und die Florentiner bis zur Mandel-Oberseite in die Schokolade tauchen. Mit einer Palette oder Gabel herausnehmen, am Schüsselrand vorsichtig abklopfen, abstreifen und zum Trocknen auf Butterbrotpapier legen.

Tipps zum Rezept

Das Rezept stammt aus dem Buch "Die besten Weihnachtskekse - 111 himmlische Rezepte" - © Löwenzahn Verlag / Foto © Sonja Priller

Die Florentiner sind für 3-4 Wochen haltbar.

Ähnliche Rezepte

Linzer Plätzchen

Linzer Plätzchen

Linzer Plätzchen zählen aufgrund der leckeren Gewürze zu den beliebtesten Weihnachtsplätzchen in ganz Österreich.

Zimtsterne ohne Ei

Zimtsterne ohne Ei

Das vegane Rezept für leckere Zimtsterne ohne Ei gelingt garantiert und schmeckt wunderbar nach Weihnachten!

Engelsaugen

Engelsaugen

Die traditionellen Engelsaugen sind ein echter Klassiker unter den Weihnachtsplätzchen. Hier das tolle Rezept.

Kokosmakronen

Kokosmakronen

Das Rezept Kokosmakronen gehört zu jeder Weihnachtsbäckerei. Sind absolut einfach in der Zubereitung und schmecken vorzüglich.

Linzer Stangen

Linzer Stangen

Ein klassisches Weihnachtsgebäck aus Österreich sind Linzer-Stangen - einfache Plätzchen aus mürben Spritzgebäck.

Punschkekse

Punschkekse

Diese Punschkekse sehen nicht nur toll aus, sie schmecken auch hervorragend. Das Rezept ist ein Muss in der Advent- und Weihnachtszeit.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte