Ghormeh Sabzi

Ghormeh Sabzi ist ein persischer Kräutereintopf mit Bohnen und Lamm- oder Rindfleisch. Hier das Rezept für das Traditionsgericht.

Ghormeh Sabzi

Bewertung: Ø 4,8 (24 Stimmen)

Zutaten für 5 Portionen

500 g Lamm- oder Rindfleisch, ohne Knochen
1 Stk Zwiebel, groß
200 g Kidney Bohnen (Dose)
2 Stk Knoblauchzehen
1.5 TL Kurkuma
1.5 Bund Schnittlauch
1.5 Bund Petersilie
100 g Koriander, frisch
150 g Spinat
1 Bund Frühlingszwiebeln
1.5 EL Ghormeh Sabzi Kräutermischung
1 EL Bockshornkleeblätter, getrocknet
50 ml Ghee
4 Stk Limetten, getrocknet
450 ml Wasser
1 TL Salz
1 Prise Pfeffer, frisch gemahlen
1 Stk Lorbeerblatt
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst das Fleisch waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Zwiebel sowie Knoblauch schälen und fein hacken.
  2. Nun 25 ml Ghee zusammen mit den Zwiebel- und Knoblauchstücken in einen Topf geben und mit Kurkuma bestreuen.
  3. Danach die Fleischstücke hinzufügen und bei starker Hitze von allen Seiten gut anbraten - dabei immer wieder rühren.
  4. Anschließend mit dem Wasser aufgießen, sodass die Zutaten nicht ganz mit Wasser bedeckt sind und für ca. 45 Minuten schmoren lassen.
  5. Ghormeh Sabzi Kräutermischung sowie Bockshornkleeblätter in eine Schüssel geben, mit etwas Wasser übergießen und einweichen lassen.
  6. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden. Petersilie und Koriander ebenso waschen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und fein hacken. Frühlingszwiebel putzen, in Ringe schneiden und anschließend waschen. Spinat waschen, verlesen und klein schneiden.
  7. Die Bohnen in einem Sieb abtropfen lassen.
  8. Nun in einer separaten Pfanne eingeweichte Kräuter, Schnittlauch, Petersilie, Koriander, Frühlingszwiebeln und Spinat mit 25 ml Ghee anbraten bis alles zusammenfällt und anschließend mit den Bohnen und dem Lorbeerblatt in den Topf mit dem Fleisch geben.
  9. Die Limetten mehrmals einstechen, ebenso in den Topf geben und für weitere 60 Minuten zugedeckt schmoren lassen.
  10. Zum Schluss den Eintopf mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

Tipps zum Rezept

Ghormeh Sabzi mit normalen Reis oder Safranreis servieren. Das persische Gericht schmeckt am nächsten Tag noch besser.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte