Holsteiner Grünkohlauflauf

Das gesunde Gemüse kommt mit diesem Rezept als Holsteiner Grünkohlauflauf auf den Tisch. Dabei lässt sich dieser Auflauf gut vorbereiten.

Holsteiner Grünkohlauflauf

Bewertung: Ø 4,7 (6 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1.3 kg Grünkohl, frisch
1 Stk Zwiebel, groß
60 g Butter
2 Stk Möhren
2 EL Mehl
125 ml Schlagsahne
125 ml Gemüsebrühe
1 Prise Pfeffer, gemahlen
1 EL Butter, für die Form
2 TL Salz, für das Kochwasser
30 g Butterflöckchen

Zutaten für das Püree

650 g Kartoffeln, mehlig kochend
1 Prise Salz
125 ml Milch
1 Prise Muskatnuss
30 g Butter
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst die Kartoffeln schälen, waschen, in grobe Stücke schneiden und in einem Topf mit Salzwasser für ca. 20 Minuten garen.
  2. In der Zwischenzeit den Grünkohl sehr gründlich waschen, die dicken Mittelrippen entfernen und den Kohl in grobe Stücke hacken. Anschließend einen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen, Grünkohl darin ca. 10 Minuten blanchieren und anschließend sehr gut abtropfen lassen.
  3. Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Die Möhre waschen, schälen und in feine Scheiben schneiden.
  4. Dann die Butter in einer Pfanne zerlassen und die Zwiebelwürfel darin andünsten. Dann die Möhren dazugeben und kurz mitdünsten. Zum Schluss den Grünkohl dazugeben, für 10 Minuten dünsten und mit Pfeffer würzen.
  5. In der Zwischenzeit den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und eine Auflaufform mit der Butter einfetten.
  6. Nun das Mehl über das Gemüse streuen, mit der Gemüsebrühe sowie mit der Sahne aufgießen und das Grünkohlgemüse in der vorbereiteten Auflaufform verteilen.
  7. Nun die Milch für das Püree in einem Topf erhitzen und die Butter darin auflösen. Dann die Kartoffeln abgießen, kurz ausdämpfen lassen, die Milch dazu gießen, zu Püree stampfen und mit Salz und Muskatnuss abschmecken.
  8. Anschließend den Kartoffelbrei in einen Spritzbeutel füllen und auf dem Grünkohl verteilen.
  9. Die Butterflöckchen auf dem Holsteiner Grünkohlauflauf verteilen und auf der mittleren Schiene im vorgeheizten Backofen etwa 30 Minuten überbacken.

Tipps zum Rezept

Dieser Auflauf schmeckt sehr gut ohne Fleisch. Wer darauf nicht verzichten möchte, serviert ein Stück Kasseler oder Kochwürste dazu.

Ähnliche Rezepte

Holsteiner Erbsensuppe

Holsteiner Erbsensuppe

Das Rezept für die Holsteiner Erbsensuppe mit Klößchen ist besonders schnell umgesetzt, da hierfür frische Erbsen verwendet werden.

Dithmarscher Butterkuchen

Dithmarscher Butterkuchen

Dithmarscher Butterkuchen ist mehr als ein einfacher Butterkuchen. Wer saftigen Blechkuchen liebt, sollte ihn unbedingt ausprobieren.

Blumenkohlsuppe mit Krabben

Blumenkohlsuppe mit Krabben

Weil die kleinen Nordseekrabben so lecker sind, findet man sie in vielen Rezepten. So wie in dieser Blumenkohlsuppe mit Krabben.

Holsteiner Schusterkarbonade

Holsteiner Schusterkarbonade

In früheren Zeiten musste Bauchfleisch das Schweinekotelett ersetzen. Die Holsteiner Schusterkarbonade schmeckt nach diesem Rezept auch heute noch.

Heißwecken

Heißwecken

Heißwecken sind in der Region heiß geliebt, besonders dann, wenn sie mit Schlagsahne gefüllt sind. Es lohnt sich, dieses Rezept auszuprobieren.

Schwarzsauer

Schwarzsauer

Ein altes Rezept, das früher an Schlachttagen zubereitet wurde. Schwarzsauer ist ein deftiges Gericht, das mit Schweineblut gekocht wird.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte