Italienischer Gemüseauflauf

Für dieses Rezept werden nur wenige, aber gute Zutaten benötigt. Der Italienische Gemüseauflauf zergeht auf der Zunge und schmeckt molto bene!

Italienischer Gemüseauflauf

Bewertung: Ø 5,0 (2 Stimmen)

Rezept Zubereitung

  1. Die Kartoffeln schälen und waschen. Die Aubergine und die Zucchini putzen, waschen und jeweils der Länge nach halbieren.
  2. Die Paprika putzen und waschen, die Tomaten waschen und den Stielansatz entfernen. Zuletzt die Zwiebel und den Knoblauch abziehen. Kartoffeln, Aubergine, Zucchini, Zwiebel und Knoblauch in Scheiben schneiden. Die Paprika in Streifen schneiden und die Tomaten vierteln.
  3. 1/5 Olivenöl in einer weiten Pfanne erhitzen und die Auberginenscheiben darin etwa 2-3 Minuten von jeder Seite anbraten, dann herausnehmen. Mit dem übrigen Olivenöl und Gemüse ebenso verfahren. Die Zucchini- und Kartoffelscheiben 2 Minuten von jeder Seite und die Paprikastreifen 2 Minuten rundum braten. Jedes gebratene Gemüse aus der Pfanne nehmen, bevor das nächste folgt.
  4. Den Backofen auf 180 °C (Umluft 160 °C) vorheizen.
  5. Das gebratene Gemüse lagenweise in eine Auflaufform schichten und dabei jede Lage mit Salz, Chiliflocken und Oregano würzen. Die Tomaten und Zwiebel- und Knoblauchscheiben ebenfalls zwischen den Schichten verteilen. Die letzte Schicht sollte aus Kartoffeln bestehen.
  6. Die letzte Schicht mit dem restlichen Olivenöl beträufeln und die Form mit Alufolie zudecken. Dann auf die mittlere Schiene im vorgeheizten Backofen schieben und etwa 45 Minuten backen.
  7. Den Italienischen Gemüseauflauf aus dem Ofen nehmen und vor dem Servieren 10 Minuten ruhen lassen. Anschließend mit geriebenem Parmesan und Ciabatta servieren.

Ähnliche Rezepte

Spitzkohl

Spitzkohl

Hier ein schnelles und einfaches Gemüserezept. Spitzkohl ist eine köstliche Beilage und schmeckt echt lecker.

Krautspatzen

Krautspatzen

Wer auf der Suche nach einem einfachen und leckeren Herbstgericht ist, wird von diesem Rezept für Krautspatzen begeistert sein.

Letscho

Letscho

Letscho ist ein beliebtes Gericht aus Ungarn. Bei diesem Rezept wird das Letscho mit Paprika, Tomaten und Zucchini zubereitet.

Spinat-Kartoffel-Bratlinge

Spinat-Kartoffel-Bratlinge

Diese veganen Spinat-Kartoffel-Bratlinge gelingen auch ohne Ei. Servieren Sie zu diesem pflanzlichen Rezept einen Dip und einen Salat der Saison.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte