Rosinenbrötchen

Dieses Rezept für würzige Rosinenbrötchen stammt aus England und sind dort auch unter dem Namen Hot Cross Buns bekannt. Hier das Rezept.

Rosinenbrötchen

Bewertung: Ø 4,5 (6 Stimmen)
150 Minuten

Zutaten für 20 Portionen

Zutaten für den Teig

750 g Mehl
135 g Zucker
1 Stk Zitrone (Bio)
1 Stk Orange (Bio)
1 EL Zimt, gemahlen
1 TL Piment, gemahlen
1 TL Salz
420 ml Milch
42 g Hefe, frisch
100 g Rosinen
100 g Cranberrys, getrocknet
30 g Aranzini
100 g Butter
1 Stk Ei

Zutaten für das Kreuz

75 ml Wasser, kalt
80 g Mehl, glatt
0.5 TL Öl

Zutaten zum Bestreichen

75 ml Wasser
75 g Puderzucker
0.5 TL Piment, gemahlen
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst die Orange sowie die Zitrone gut waschen, mit Küchenpapier abtrocknen und die Schale abreiben. Das Mehl in eine Schüssel geben, 100 Gramm Zucker, Zitronen- und Orangenschale, Zimt, Piment sowie das Salz hinzufügen und alle Zutaten gut verrühren.
  2. Die Milch leicht erwärmen und in die lauwarme Milch den restlichen Zucker sowie die Hefe hinzufügen und die Zutaten darin auflösen. Nun in der Mitte der Trockenzutaten mit den Händen eine Vertiefung drücken und das Milchgemisch hineingießen. Das Ganze mit einem Küchentuch abdecken und für 10 Minuten gehen lassen.
  3. In der Zwischenzeit die Rosinen, Cramberrys und Aranzini grob hacken und zu dem Teig geben. Zum Schluss die Butter sowie das Ei hinzufügen und alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. Diesen erneut mit einem Küchentuch abdecken und an einem warmen Ort für 1 Stunde gehen lassen.
  4. Eine Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestäuben, den Teig darauf kurz durchkneten und in 20 gleich große Stücke teilen.
  5. Diese Teigstücke zu Kugeln formen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Nochmal mit einem Küchentuch abdecken und für 30 Minuten gehen lassen.
  6. Den Backofen auf 200 Grad (Heißluft) vorheizen.
  7. Für das Kreuzmuster Mehl in eine kleine Schüssel geben, Öl und Wasser hinzufügen und zu einer glatten Masse verrühren. Diese in einen Spritzbeutel füllen und auf jedes Brötchen ein Kreuz spritzen.
  8. Nun die Rosinenbrötchen im vorgeheizten Ofen ca. 20 Minuten goldbraun backen.
  9. Für die Glasur den Puderzucker mit dem Wasser und dem Piment in einen Topf geben, verrühren, zum Kochen bringen und das heiße Gebäck damit bestreichen.

Ähnliche Rezepte

Kokoshörnchen

Kokoshörnchen

Kokoshörnchen sind ein köstliches Gebäck, welches hervorragend zu Kaffee, heiße Schokolade oder Tee passt.

Weihnachtliche Zimt-Kekse

Weihnachtliche Zimt-Kekse

Die weihnachtlichen Zimt-Kekse sind besonders knusprig und aromatisch. Wer raffinierte Plätzchen liebt, liegt mit diesem veganen Rezept goldrichtig.

Tomatenfladen

Tomatenfladen

Dieser einfache Teig lässt sich gut vorbereiten und kann nach Belieben belegt werden. Das Rezept für die italienischen Tomatenfladen gibt es hier!

Schokocookies

Schokocookies

Mit diesen Schokocookies sind unerwartete Gäste kein Problem mehr. Sie sind schnell gemacht und schmecken jedem - ob Groß oder Klein.

Möhrenkuchen mit Kirschglasur

Möhrenkuchen mit Kirschglasur

Der Möhrenkuchen mit Kirschglasur ist immer beliebt, da er sehr saftig ist. Das Rezept ist sehr einfach und gelingt immer.

Vanillekipferl vegan

Vanillekipferl vegan

Vanillekipferl gehören auf jeden bunten Teller! Sie schmecken nach Weihnachten und ihr Duft weckt Kindheitserinnerungen. Diesmal ein veganes Rezept!

User Kommentare

Ähnliche Rezepte